Sachverstand aus Bonn/Rhein-Sieg für Berlin

(PresseBox) ( Bonn, )
Noch mehr Sachverstand aus Bonn/Rhein-Sieg für Berlin. 13 Ehrenamtsvertreter/innen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg sind in die verschiedenen Ausschüsse des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) entsandt worden. Dabei handelt es sich um acht Wieder- und fünf Neuberufungen. „Wir bringen damit unsere Erfahrungen und unser unternehmerisches Wissen in die Arbeit des DIHK ein“, sagt IHK-Präsident Stefan Hagen, selbst Mitglied im DIHK-Ausschuss für Industrie und Forschung: „Wir können mitgestalten im Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmer sowie der Politik.“

Die IHK-Vertreter/innen: Regina Bernards (Bernards Akademie, Bildungsausschuss), Christoph Furchheim (Deutsche Telekom, Finanz- und Steuerausschuss), Stefan Hagen (Hagen Consulting & Training, Ausschuss für Industrie und Forschung), Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel (Knauber Gas, Handelsausschuss), Dr. Wolfgang Kubink (Deutsche Telekom, IKT-Ausschuss), Dr. Daniel Lochner (Meilicke Hoffmann & Partner Rechtsanwälte Steuerberater, Rechtsauschuss), Ulrike Lüneburg (BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik, Ausschuss für Gesundheitswirtschaft), Markus Müller-Drexel (Interseroh, Ausschuss für Umwelt & Energie), Dr. Reiner Nikula (Ausschuss für Industrie und Forschung), Jürgen Pütz (Volksbank Köln Bonn, Geld- und Kreditausschuss), Udo Schäfer (Tourismus & Congress GmbH, Tourismusausschuss), Stephan Wirtz (anykey, IKT-Ausschuss) und Reinhold Wolscht (Filter Profitlich Maschinenbau, Außenwirtschaftsausschuss).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.