PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435713 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Regionales Hafenkonzept für die Metropolregion Rheinland gefordert

IHK Bonn/Rhein-Sieg zur Diskussion um den Godorfer Hafen / 16 Millionen Euro werden in den Bonner Hafen Graurheindorf investiert

(PresseBox) (Bonn, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg spricht sich vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um den Godorfer Hafen für ein regionales Hafenkonzept aus, das den Gesamtraum der Metropolregion Rheinland erfassen soll. "Die Karten in Sachen Binnenhäfen werden zur Zeit im Rheinabschnitt von Neuss bis Bonn neu gemischt", so Kurt Schmitz-Temming, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Inzwischen haben die Häfen Neuss und Düsseldorf fusioniert und üben jetzt den Schulterschluss mit den Kölner Häfen. "Was Containerterminals angeht, hat Bonn zwischenzeitlich seine Hausaufgaben gemacht. Mit der Erweiterung des Hafens Graurheindorf verfügt Bonn bereits jetzt über Umschlagkapazitäten, die in Godorf erst in Planung sind", so Schmitz-Temming. Das Invest in Bonn beträgt 16 Millionen Euro, davon sind elf Millionen Euro öffentliche Fördergelder und fünf Millionen Euro Eigenmittel der Hafenbetreiber. Die Planungen zur Erweiterung des Bonner Hafens begannen 2005, der endgültige Ausbau wird 2012 vollzogen sein.

Nach Einschätzung der IHK Bonn/Rhein-Sieg ist eine Weiterentwicklung der Hafenlandschaft im Rheinland unumgänglich, um die wachsenden Güterverkehrsströme im Rheinland zu bewältigen. "Dafür benötigen wir jedes Binnenschiff und jeden Meter Kaimauer", so Schmitz-Temming. Der Bedarf an Hafenflächen und Umschlagkapazitäten im Rheinland muss dabei nach Einschätzung der IHK genau definiert werden, wobei sich sowohl Godorf mit dem Massengutgeschäft als auch Graurheindorf als Containerterminal auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen konzentrieren sollten. "Wir sollten endlich die Kräfte im Rheinland bündeln", so die IHK. In einem gemeinsamen Hafenkonzept für das Rheinland sieht sie dabei einen ersten Praxistest.