PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 698785 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Noch 1.309 freie Ausbildungsstellen zum Beginn des Ausbildungsjahres

Ausbildungsbarometer September 2014

(PresseBox) (Bonn, ) Der Wirtschaft in Bonn/Rhein-Sieg gehen die Fachkräfte aus. Zum Start des Ausbildungsjahres 2014 sind noch 1.309 Ausbildungsplätze unbesetzt. Unverändert auf Vorjahresniveau ist dagegen die Zahl der neuen Ausbildungsverträge im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Zum 31. August 2014 waren 2.833 Verträge eingetragen, zum 31. August 2013 waren es 2.836. "Auf einen unversorgten Bewerber kommen statistisch 1,8 unbesetzte Stellen; unsere Unternehmen suchen händeringend geeignete Bewerber und finden in unserer Region keine mehr", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Wir müssen diese Lücke zwischen Nachfrage und Angebot auf dem regionalen Ausbildungsmarkt schließen. Der Trend in Richtung Akademisierung und Studium muss dringend gestoppt werden, wir müssen noch stärker für die duale Ausbildung werben."

Für das laufende Ausbildungsjahr komme es jetzt auf die Nach-Vermittlung an. Hier müssten Unternehmen und Bewerber aufeinander zugehen und Kompromisse schließen. Nach dem Auslaufen der gemeinsamen Ausbildungshotline der IHKs Bonn/Rhein-Sieg und Köln sind die Ausbildungskoordinatorinnen der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Elvira Fray (Telefon 0228/97574-26, E-Mail fray@bonn.ihk.de) und Saskia Krämer (Telefon 0228/97574-14, E-Mail kraemer@bonn.ihk.de), weiter aktiv. Die "Passgenaue Vermittlung" ist eine kostenloser Vermittlungsservice, der Ausbildungsbetriebe und Jugendliche gezielt zusammenführt. Ziel ist es, die freien Ausbildungsplätze in unserer Region mit den jeweils passenden Bewerbern zu besetzen und damit dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Ausbildungsbetriebe, die geeignete Bewerber/-innen suchen, können unkompliziert ihre Anforderungsprofile den Ausbildungskoordinatorinnen der IHK Bonn/Rhein-Sieg melden. Sie erhalten gezielte Bewerbervorschläge. Das Projekt "Passgenaue Vermittlung" wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Weitere Informationen zur betrieblichen Ausbildung gibt es unter www.jetzt-ausbilden.de." Weitere Informationen zur ausbildenden Unternehmen in der Region gibt es auf www.azubi-atlas.de oder in der bundesweiten Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de.

Website Promotion