Nicht ohne Netz und doppelten Boden gründen

(PresseBox) ( Bonn, )
Die persönliche Absicherung schieben viele Gründerinnen und Gründer auf die lange Bank. In der Startphase sind zunächst finanzielle Absicherungen und Formalitäten wichtig. Doch wer nicht rechtzeitig vorsorgt, kann böse Überraschungen erleben, z. B. wenn sie oder er plötzlich krank wird oder durch einen nicht selbst verschuldeten Unfall längere Zeit ausfällt. Was können Existenzgründer im Vorfeld tun, damit nicht nur viel Zeit und Ärger, sondern auch eine ebenso plötzliche Geschäftsaufgabe, möglicherweise mit einem Berg Schulden, vermieden werden kann? Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet dazu eine kostenfreie Informationsveranstaltung "Ohne Netz und doppelten Boden - Sozial gesichert starten" mit anschließender Diskussion aus. Sie findet im Rahmen des bundesweiten IHK-Aktionstages zur sozialen Sicherung für Existenzgründer am Dienstag, 18. November 2008, 18 bis 20.30 Uhr, im Sitzungssaal der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

Nach der Begrüßung durch IHK-Existenzgründungsberaterin Gerlinde Waering spricht Dr. Mechthild Upgang (Upgang AG) über das Thema "Step by step -Absicherung mit System". Peter Schuld (Verwaltungsberufsgenossenschaft VBG) referiert über "Plötzlicher Arbeitsausfall durch Unfall - wie hilft die Berufsgenossenschaft?", während Bruno Frings (Barmer Ersatzkasse) über die "Krankenversicherung für Selbstständige - was ändert sich ab 2009?" berichtet. Nach dem Vorträgen von Ursula Schubert-Sarellas (Agentur für Arbeit Bonn) über "Gründung aus der Arbeitslosigkeit" und Petra Ekizoglou (Agentur für Arbeit Bonn) "Selbstständigkeit beendet - wie kehre ich gesichert zurück ins Angestelltenverhältnis?" schließen sich Frage- und Diskussionsrunden an.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Gerlinde Waering, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon 0228/2284-131, Fax 0228/2284-223, E-Mail waering@bonn.ihk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.