Neues Gründercoaching ab dem 1. Mai

Anträge zu den bisherigen Konditionen bis zum 15. April stellen

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Konditionen für das Gründercoaching Deutschland ändern sich zum 1. Mai 2015. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg aufmerksam. Bislang konnten Beratungen für Unternehmen, deren Gründung bis zu fünf Jahre zurück liegt, mit bis zu 3.000 Euro bezuschusst werden. "Ab dem 1. Mai können nur noch Unternehmen, deren Gründung bis zu zwei Jahren zurück liegt, gefördert werden", sagt IHK-Bereichsleiter Karl Reiners: "Die Obergrenze der Beratungsförderung wird auf 2.000 Euro Zuschuss reduziert." Die IHK rät Unternehmen, die noch von den bisherigen Förderkonditionen profitieren möchten, bis zum 15. April eine Förderung beantragen. Nähere Informationen gibt es bei Karl Reiners, Telefon 0228/2284-166, E-Mail reiners@bonn.ihk.de, oder bei Gerlinde Waering, Telefon 0228/2284-131, E-Mail waering@bonn.ihk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.