Mehr Gewerbe angemeldet

Grafik (PresseBox) ( Bonn, )
Mehr Gewerbeanmeldungen, weniger Abmeldungen. Demnach hat sich das Gewerbesaldo im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg im ersten Halbjahr 2019 positiv entwickelt. In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis wurden insgesamt 4.050 Gewerbe angemeldet, im ersten Halbjahr 2018 waren es 4.006 – ein Plus von 1,1 Prozent. In Nordrhein-Westfalen wurden im ersten Halbjahr 2019 0,3 Prozent weniger Gewerbeanmeldungen als im ersten Halbjahr 2018 gezählt. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen ging im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg vom ersten Halbjahr 2018 (3.818) um 10,2 Prozent auf 3.428 zurück. In NRW sank die Zahl der Gewerbeabmeldungen im gleichen Zeitraum um 2,0 Prozent. „Im Vergleich zum Tiefststand des Saldos von 2018 liegen wir aktuell deutlich darüber“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Die aktuellen Zahl sind sehr erfreulich, wir brauchen aber mittel- und langfristig einen neuen Gründergeist, um schon bei der jungen Generation ein Interesse am eigenen Unternehmen zu schaffen.“

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg unterstützt Gründerinnen und Gründer mit zahlreichen Aktivitäten und Angeboten – nicht nur im Verbund des STARTERCENTERS Bonn/Rhein-Sieg. Das Team des IHK-Gründungsservices entwickelt immer wieder neue Formate, um aktuelle Gründungstrends aufzunehmen und neuen Gründergenerationen dort abzuholen, wo sie mit ihren Ideen stehen. Der Ideenkreislauf begleitet Gründer von der Idee bis zum Unternehmen. Dazu gehören vier unterschiedliche Veranstaltungsformate, bei denen Gründer Unterstützung und Feedback erhalten: Ideenschmiede, Ideenbörse, Pitch-Training und Ideenmarkt. Mehrmals im Jahr bietet die IHK Bonn/Rhein-Sieg den kostenlosen Kompaktworkshop Businessplan an. Bei den Sprechtagen zu Gründung und Finanzierung können Interessenten bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg ein einstündiges Gespräch vereinbaren, um sich von Experten aus der Wirtschaft bzw. von Förderbanken beraten zu lassen.

Jeweils im November (18. bis 24. November 2019) findet die bundesweite Gründerwoche mit zahlreichen Veranstaltungen wie Workshops, Wettbewerben, Diskussionsrunden und Planspielen statt. Diese Aktionswoche wendet sich an Schülerinnen und Schüler, Studierende, junge Erwachsene sowie andere Gründungsinteressierte. In der Region Bonn/Rhein-Sieg findet zum dritten Mal eine gemeinsame Gründungsmesse der IHK und weiterer Akteure aus der Region wie Wirtschaftsförderungen, Hochschulen und Banken am 23. November in den Räumen der IHK statt. Sie stellen ihre Beratungsinhalte vor, beantworten Fragen und unterstützen junge Existenzgründer dabei, sich zu vernetzen.

Anmeldungen 2018    2019

Bonn                  1216    1259    + 3,5 %
Rhein-Sieg        2790    2791    -
IHK-Bezirk        4006    4050    + 1,1 %

Abmeldungen 2018    2019

Bonn                  1182    1050    - 11,2 %
Rhein-Sieg        2636    2378    - 9,8 %
IHK-Bezirk        3818    3428    - 10,2 %
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.