PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 372081 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Krise in der Region scheint überstanden

IHK Bonn/Rhein-Sieg wertet Zahlen des Statistischen Landesamtes aus / Saldo aus Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen steigt wieder

(PresseBox) (Bonn, ) Das Gewerbesaldo hat sich im ersten Halbjahr 2010 im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg positiv entwickelt. Insgesamt war ein Saldo von + 762 zu verzeichnen. Zwar stiegen die Gewerbeanmeldungen in der Stadt Bonn (+ 2,4 Prozent) und im Rhein-Sieg-Kreis (+ 0,4 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur leicht, aber die Zahl der Gewerbeabmeldungen ging deutlich stärker zurück - im Rhein-Sieg-Kreis um 6,3 Prozent und in Bonn um 8,7 Prozent.

"Auch wenn sich die Zahlen auf das Jahr nur schwer hochrechnen lassen, zeigt sich eine deutlich positive Tendenz", erläutert Karl Reiners, Bereichsleiter Existenzgründung / - sicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Die Wirtschafts- und Finanzkrise ist in unserer Region vergleichsweise moderat verlaufen und alle Anzeichen weisen darauf hin, dass die Konjunktur in unserer Region wieder Tritt gefasst hat."

Die Gewerbeanmeldungen legten in Bonn im ersten Halbjahr um 2,4 Prozent auf 1.655 zu, im Rhein-Sieg-Kreis betrug der Zuwachs 0,4 Prozent auf 3.151. Reiners: "Damit setzt sich der positive Trend aus dem vergangenen Jahr weiter fort, wenn wir auch noch von den Höchstständen 2004 und 2005 weit entfernt sind, was aber auf die frühere Ich-AG zurück zu führen ist. Zugleich konnte der krisenbedingte Abwärtstrend bei den Gewerbeabmeldungen gestoppt werden."

Die Gewerbeabmeldungen gingen im Rhein-Sieg-Kreis um 6,3 Prozent auf 2.720 (1. Halbjahr 2010) zurück, in Bonn betrug der Rückgang 8,7 Prozent auf 1.324.