PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 777092 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

IHK nimmt am Bonner Rosenmontagszug teil

125 Jahre wirtschaftliche Selbstverwaltung in Bonn/Rhein-Sieg

(PresseBox) (Bonn, ) Erstmals in ihrer 125jährigen Geschichte wird die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg mit einem eigenen Festwagen am Bonner Rosenmontagszug teilnehmen. Rund 60 Ehren- und Hauptamtliche werden durch die Bonner Straßen ziehen. „Wir wollen damit in unserem Jubiläumsjahr 2016 zeigen, dass die regionale Wirtschaft auch im Karneval Teil der aktiven Stadtgesellschaft ist und das rheinische Brauchtum unterstützt“, sagt IHK-Präsident Wolfgang Grießl, der auch Mitglied im Großen Senat des Festausschusses Bonner Karneval ist.

Viele kleine und mittelständische Unternehmen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis engagieren sich – teilweise seit Jahrzehnten – in der fünften Jahreszeit, die auch einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor im IHK-Bezirk darstellt. Nach einer Untersuchung des Festausschusses Bonner Karneval unter den Karnevalsgesellschaften in der Bundesstadt gibt es Jahr für Jahr über 15 Millionen Euro an zusätzlichen Einnahmen in und für Bonn. Für 170.000 Orden und 360.000 Abzeichen werden allein drei Millionen Euro aufgewendet. Hinzu kommen fünf Millionen Euro der Gesellschaften für Veranstaltungen und Ausstattung, 800.000 Euro für Druckerzeugnisse und über 1,1 Mio. Euro für Wurfmaterial. Der Konsum im Sitzungskarneval schlägt Schätzungen zufolge mit drei Millionen Euro zu Buche, im Straßenkarneval könnten es vorsichtig geschätzt 2,5 Millionen Euro sein. Hinzu kommen weitere Einnahmen für Hotellerie, Gastronomie oder das Taxigewerbe. „Davon profitiert die gesamte Region“, so Grießl.

2016 steht die IHK Bonn/Rhein-Sieg seit 125 Jahren im Dienste einer starken Wirtschaft ihrer Region. Seit der Gründung im Jahr 1891 vertritt die IHK unabhängig von Einzel- oder Gruppenmeinungen die Interessen der gewerblichen Wirtschaft. Die Aktivitäten der IHK lassen sich in den Schlagworten Bilden – Bündeln – Beraten zusammenfassen: Die berufliche Bildung junger Menschen, eine der Kernkompetenzen der IHK, soll denn auch im Rahmen des Bonner Rosenmontagszuges nach außen dargestellt werden. Die Interessen der gewerblichen Wirtschaft zusammen zu fassen und kraftvoll gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten, ist mit dem Wort Bündeln gemeint. Und da die Kammer Basisdienstleistungen insbesondere für kleine Unternehmen erbringt, versteht sie sich auch als Beraterin. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Durch unsere Teilnahme am Zug und weitere Aktivitäten in 2016 wollen wir das Engagement der IHK und ihre Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft transportieren.“

Zur Finanzierung merkt Hille an: „Die Teilnahme am Rosenmontagszug wird nicht durch Mitgliedsbeiträge der Firmen finanziert. Vielmehr decken Sponsoren die Ausgaben, die durch Wagen, Wurfmaterial etc. entstehen, komplett ab. Das war und ist uns sehr wichtig; steht dieses Sponsoring auch für das Engagement der regionalen Unternehmen für ihre IHK.“

 

Website Promotion