IHK Bonn/Rhein-Sieg gründet Alumni-Netzwerk

Begabtenförderung berufliche Bildung als Sprungbrett zur Karriere / Von der Ausbildung nach Hollywood

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat ein Alumni-Netzwerk für ihre Stipendiaten der Begabtenförderung berufliche Bildung gegründet. "Wir wollen damit Verbindungen pflegen, die sowohl unseren ehemaligen als auch unseren aktuellen Stipendiaten zugute kommen sollen", sagt Dario Thomas, Geschäftsführer des Arbeitskreises Personalentwicklung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Seit 18 Jahren hat die IHK Bonn/Rhein-Sieg insgesamt 328 Stipendiaten aufgenommen. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit mindestens 87 Punkten bzw. der Durchschnittsnote 1,9. Die Stipendiaten müssen ferner zum Aufnahmezeitpunkt jünger als 25 Jahre sein. Sie erhalten für Weiterbildungsmaßnahmen bis zu 5.100 Euro, verteilt auf drei Jahre - bei einem Eigenanteil von lediglich 180 Euro pro Jahr.

Thomas: "Viele unserer Stipendiaten haben Karriere gemacht, z. T. von der Auszubildenden als Mediengestalterin zur Vizepräsidentin eines Medienunternehmens in Hollywood oder als Studienabbrecher zum Marketing- und Vertriebsleiter eines 3D-Kommunikationsunternehmens. Sie geben ihre beruflichen Erfahrungen gerne an die neuen Stipendiaten weiter. Erfahrene Ansprechpartner aus dem IHK-Arbeitskreis Personalentwicklung können bei attraktiven Veranstaltungen Tipps zur Karriere und zum beruflichen Fortkommen geben." Die Alumni erhalten ferner Informationen über die Begabtenförderung und werden zu Veranstaltungen des Forums Personalentwicklung eingeladen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.