IHK-Ausbildungshotline läuft noch bis zum 30. Juli

(PresseBox) ( Bonn, )
Die gemeinsame Ausbildungshotline der Industrie- und Handelskammern (IHKs) Bonn/Rhein-Sieg und Köln läuft noch bis zum 30. Juli. „Wir verzeichnen leider ein geringes Interesse von Ausbildungsplatzsuchenden“, sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Dabei gibt es noch ausreichend Ausbildungsplätze in allen Branchen. Viele Ausbildungsbetriebe wollen einen Schlussstrich unter Corona ziehen und auf der Suche nach geeignetem Personal wieder selbst ausbilden.“

Die Hotline ist noch bis zum 30. Juli montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0228 2284 802 erreichbar. Auch per WhatsApp kann unter der Nummer 0173 5487517 eine Nachricht mit einem Rückrufwunsch hinterlassen werden - oder per E-Mail an hotline@bonn.ihk.de. Mit nur einem Anruf können Jugendliche ihre Daten und Wünsche hinterlegen, Unternehmen können freie Lehrstellen melden. Auch in diesem Jahr besteht das Ziel wieder darin, bis zum offiziellen Ende der Hotline am 30. Juli möglichst viele Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern zu besetzen.

Gleichzeitig beteiligt sich die IHK Bonn/Rhein-Sieg unter dem Hashtag #AusbildungSTARTEN an der Kampagne „Sommer der Berufsausbildung“ der bundesweiten Allianz für Aus- und Weiterbildung. Bis Oktober will die Allianz junge Menschen und Betriebe dafür gewinnen, Ausbildungsverträge für das Jahr 2021/22 abzuschließen. Denn die Corona-Krise darf nicht zur Ausbildungs-Krise werden. Unterstützungsangebote finden Jugendliche und Betriebe unter www.aus-und-weiterbildungsallianz.de. Die IHK Bonn/Rhein-Sieg lässt Jugendliche und Betriebe auch im Herbst nicht allein, sie unterstützt ganzjährig mit ihrer Ausbildungsberatung. Informationen zur IHK-Ausbildungsberatung gibt es unter www.ihk-bonn.de, Webcode @3777.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.