PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 755729 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Heimat shoppen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Gemeinsame Aktion von IHK und Einzelhandelsverband

(PresseBox) (Bonn, ) Der Einzelhandelsverband (EHV) Bonn Rhein-Sieg Euskirchen e. V. und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg haben heute bei der Wilhelm van Dorp KG am Bonner Münsterplatz den Startschuss für die gemeinsame Aktion „Heimat shoppen“ gegeben. Heute und morgen soll mit dieser Aktion auf die zahlreichen Leistungen der Händler vor Ort und den Wert des Einzelhandels für Stadt und Bürger aufmerksam gemacht werden. Dazu finden Aktivitäten in der Bundesstadt Bonn und in zahlreichen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises statt. Schirmherr der Aktion, die 2014 von der IHK Mittlerer Niederrhein initiiert wurde, ist NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Während die Händler bei der Gestaltung der Aktion ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, ist das „Heimat shoppen“-Erscheinungsbild gleich: Es gibt Flyer, Poster und Tüten in einheitlichem Design. „Heimat shoppen stärkt die Kommunen vor Ort“, erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Jeder Euro, den Kunden innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben, nutzt der Heimat, denn Einzelhändler und Gastronomen zahlen Gewerbesteuer. Somit stärkt jeder Einkauf oder auch der Restaurantbesuch die wirtschaftliche Grundlage des eigenen Ortes.“ Ferner bedeute Heimat shoppen auch weniger Umweltbelastung durch weniger Energieverbrauch und weniger Staus. EHV-Hauptgeschäftsführer Uwe Stephan stellt weitere Gründe für die gemeinsame Aktion heraus: „Nicht nur Gebäude und Geschichte machen einen Ort besonders. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Besonderheit der Gastronomie prägen die Kommunen. Je mehr Bürger diese Angebote nutzen, desto attraktiver und lebendiger wird die eigene Stadt oder Gemeinde.“ Ferner sichere Heimat shoppen Arbeit und Ausbildung, da der Einzelhandel zu den größten Arbeitgebern und Berufsausbildern vor Ort zähle. Der Einkauf vor Ort bedeute aber auch die Unterstützung von Brauchtum und Bürgerengagement durch lokale Veranstaltungen oder Festivitäten. Stephan: „Heimat shoppen bedeutet schließlich einkaufen bei Nachbarn und Freunden: Gute Beratung und Service steigern die Kundenzufriedenheit. Wer kann besser beraten als jemand der weiß, was die Kunden vor Ort wünschen.“

Website Promotion