PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 862110 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Fünf auf einen Streich!

Fünf Schulen aus der Region und fünf Filialen der Kreissparkasse Köln ratifizieren KURS-Lernpartnerschaften

(PresseBox) (Siegburg, ) Im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus der Stadt Siegburg haben fünf Schulen und fünf verschiedene Filialen der Kreissparkasse Köln aus dem Rhein-Sieg-Kreis am Dienstag ihre KURS-Lernpartnerschaften ratifiziert (Übersicht siehe Anhang).

Für die Europaschule Troisdorf und das Rhein-Sieg-Gymnasium St. Augustin sind dies die ersten Kooperationsvereinbarungen. Die anderen drei Schulen haben bereits Erfahrungen mit einer oder sogar mehreren Lernpartnerschaften sammeln können.

Die einzelnen Kooperationsvereinbarungen beinhalten Angebote von verschiedenen Praktika und Berufserkundungen, die von Schülern im Rahmen der Berufsorientierung durchgeführt werden. Für den Einsatz im Unterricht gibt es fachspezifische Lerninhalte, die auf unterschiedliche Bedürfnisse der Schüler abgestimmt sind.

So kommt im Gymnasium beispielsweise das Börsenspiel 100pro zum Einsatz. Dabei wird das Börsengeschehen unter ganz realistischen Bedingungen simuliert. Durch eigenes Handeln können Schüler damit wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Wertpapierdepots gewinnen. Den Schülern werden Einblicke in die Möglichkeiten des Wertpapierhandels vermittelt. Es wird gezeigt, wie sich wirtschaftliche und politische Ereignisse auf die Kursentwicklung an der Börse auswirken.

In der Gesamtschule wie auch in der Förderschule wird über Girokonten, über Kredite und andere für das alltägliche Leben notwendige Grundlagen rund um Bankgeschäfte informiert.

Sebastian Schuster, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, begrüßte die Gäste im großen Sitzungssaal des Kreishauses und wünschte allen Lernpartnern eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Er betonte die Wichtigkeit und den Nutzen solcher Kooperationen für alle Beteiligten. Schüler würden frühzeitig berufliche Perspektiven kennenlernen und die Unternehmen erhielten Kontakte zu potentiellen Auszubildenden.

Als weitere Gäste entrichteten Ralf Klösges, Direktor bei der Kreissparkasse Köln, Birgitt Kreitz-Henn, in Vertretung für die Bezirksregierung Köln, und Dario Thomas für die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg ihre Grüße und guten Wünsche für diese KURS-Lernpartnerschaften. Dabei wurde betont, dass die Initiative KURS eine wichtige Maßnahme bei dem gemeinsamen Ziel „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) in NRW: Schule und Wirtschaft zusammenzubringen, darstellt.

In einer moderierten Fragerunde äußerten sich Vertreter der Schulen und der Kreissparkasse zu den Vorteilen ihrer KURS-Lernpartnerschaften. Die Schulen betonten den Vorteil, dass die einzelnen Schwerpunkte und Unterrichtsprojekte schulformspezifisch konzipiert und somit auf die individuellen Schülerbedürfnisse angepasst sind.

Im Anschluss an die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarungen erfolgte die feierliche Urkundenverleihung durch die Vertretungen der Initiatoren von KURS, Dario Thomas, IHK Bonn/Rhein-Sieg, und Birgitt Kreitz-Henn, Bezirksregierung Köln.

Für ein gelungenes Rahmenprogramm und gute Stimmung sorgte die Samba Band des Rhein-Sieg-Gymnasiums St. Augustin unter der Leitung von Matthias Reinold. Am Ende der Veranstaltung stärkten sich die Gäste bei angeregten Gesprächen mit einem kleinen Imbiss, der von Schülern der Förderschule in der Geisbach vorbereitet wurde.

Die KURS Lernpartnerschaften im Rhein-Sieg-Kreis werden von Andrea Jäger und Vera Kussl-Ebisch betreut und begleitet. Alle an einer Lernpartnerschaft Beteiligten treffen sich jährlich mit den KURS Koordinatorinnen um die gemeinsamen Projekte rückblickend zu bewerten und weitere Aktivitäten zu planen.

Über KURS

KURS, „Kooperation Unternehmen der Region und Schule“, ist eine Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handelskammern Bonn/Rhein-Sieg, Aachen und Köln sowie der Handwerkskammer zu Köln. Die KURS-Basisbüros, angesiedelt bei den elf Schulämtern des Regierungsbezirks Köln, unterstützen interessierte Schulen und Unternehmen beim Aufbau und bei der Entwicklung auf Dauer angelegter Lernpartnerschaften. Mittlerweile gibt es mehr als 700 Lernpartnerschaften im Regierungsbezirk Köln

Website Promotion