PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 753616 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Förderverein zum Erhalt des Deutschen Museums Bonn hat sich gegründet

Gründungsmitglieder aus den Reihen der regionalen Wirtschaft

(PresseBox) (Bonn, ) Bereits im Juli hatte die regionale Wirtschaft bekannt gegeben, dass sie das Deutsche Museum Bonn unterstützen und den Fortbestand als wichtigen Baustein der Wissenschafts- und Wirtschaftsregion langfristig sichern möchte. Jetzt ist der Förderverein zur Rettung des Technikmuseums gegründet! Zu den Gründungsmitgliedern zählen die Vollversammlungsmitglieder der IHK Bonn/Rhein-Sieg Ulrike Lüneburg (Siegwerk Druckfarben), Antonio Casellas (GKN Sinter Metals), Fritz Georg Dreesen (Rheinhotel Dreesen), Wolfgang Grießl (IHK-Präsident und Phoenix Software), Dr. Martin Grönefeld (Magnetfabrik Bonn), Stefan Hagen (Hagen Consulting), Tobias Hövelborn (SimpleThings), sowie die Unternehmensvertreter Frank Asbeck (Solarworld), Karl-Friedrich Linder (Dr. Reinold Hagen Stiftung), Peter Nolte (Nora Nexus Bildung und Beratung), Sabine Rentrop (Verlag Norman Rentrop), Simone Stein-Lücke (Bonne Nouvelle), Sebastian Wahl (SimpleThings) und Rüdiger Walter (Eurofoam Deutschland). Mitgegründet haben auch Prof. Dr. Andreas Schlüter (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft), Dr. Andrea Niehaus (Deutsches Museum Bonn), Dr. Reiner Nikula (Innovators Consultant) und Werner Preusker (Rechtsanwalt). Steuerrechtlich beraten hat Andreas Jahn (Kanzlei Meyer-Köring).

Der Verein wird den Namen „WISSENschaf(f)t SPASS – Förderverein für Bildung und Innnovation im Rheinland e.V.“ heißen. Es handelt sich ausdrücklich um eine Initiative der Unternehmen im Rheinland. Der neu gegründete Förderverein wird von seinen Mitgliedern Jahresbeiträge einziehen, damit die Finanzierung des Museums auf eine weitere Säule gestellt werden kann ­– neben eines weiteren kommunalen Zuschusses. Der Jahresbeitrag für eine persönliche Mitgliedschaft beträgt 250 Euro. Für Unternehmen gibt es nach Unternehmensgröße eine Beitragsstaffelung von 500 bis 25.000 Euro. Die Mitgliedsbeiträge sind als Spende steuerlich absetzbar.

„Das Deutsche Museum Bonn hat sich zum führenden Kompetenzzentrum für naturwissenschaftlich-technische Bildung im Rheinland entwickelt und weckt schon früh bei Kindern und Jugendlichen Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik und macht sie mit allen Sinnen begreifbar“, sagt IHK-Geschäftsführer Professor Dr. Stephan Wimmers: „Es bietet Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und Studierenden berufliche Orientierung und Perspektiven.“ Auch die frisch gekürte Vorsitzende Ulrike Lüneburg, Personalchefin vom Siegwerk, betont, dass sie die Bildungseinrichtung unterstütze, »weil Schüler hier prägende Erfahrungen mit den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) machen und vielleicht die künftigen Fachkräfte für unser Unternehmen sind.«

Website Promotion