PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 722038 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Eine Million Euro für junge Unternehmen aus der Region

(PresseBox) (Bonn, ) Neue Initiative bringt Bewegung in die Gründer-Szene - Scopevisio AG unterstützt bis zu 100 Jungunternehmer - Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und podium49 bauen Online-Plattform "Ausgezeichnete Unternehmen" aus

Mit einem finanziellen Paukenschlag beginnt das neue Jahr. Die Bonner Scopevisio AG stellt jungen Unternehmen die Nutzung ihrer modernen gleichnamigen Cloud-Unternehmenssoftware im Gesamtwert von einer Million Euro zur Verfügung. "Der Verlust bedeutender Großunternehmen für die Bundesstadt Bonn zeigt einmal mehr, wie existenziell eine fundierte und praxisnahe Förderung der Wirtschaft und insbesondere die Gründung und Begleitung innovativer und kreativer Unternehmen in unserer Region ist", unterstrich Michael Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein-Sieg, bei einem Netzwerk-Treffen von Gründungsunternehmern gestern Abend im podium49 in der Bonner Südstadt. Dazu waren die Teilnehmer der bislang 15 Ideenbörsen, der Ideenmärkte sowie des IHK-Kongresses "Gründer gewinnen" eingeladen worden.

Bei diesem Kongress im November 2014 war die Idee geboren worden, ausgezeichnete Unternehmen in der Region auszuwählen und sie zu begleiten. "Wir wollen ein Netzwerk von exzellenten Unternehmen etablieren und dadurch neue Impulse für die Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg setzen", erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: "Dadurch sollen Unternehmertum und Gründungsdynamik in der Region angeregt werden. Wir freuen uns bereits jetzt über die Unterstützung von Partnern, die mit dem podium49 und der IHK diese Initiative tragen und begleiten wollen."

So wird die Scopevisio AG bis zu 100 Gründer und junge Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg für bis zu drei Jahre innerhalb der ersten fünf Jahre nach Gründung unterstützen. "Hierbei werden bis zu fünf umfängliche Scopevisio-Business-Suite Lizenzen der Cloud-Software (Kontakte, CRM, Vertrieb, Marketing, Projekte, Abrechnung, Finanzbuchhaltung, Dokumentenmanagement) kostenlos für drei Jahre überlassen", erläuterte Michael Rosbach, Vorstand des 2007 durch HW Partners AG in Bonn gegründeten Unternehmens für Cloud Unternehmenssoftware. Darüber hinaus würden weitere Dienstleistungen bei Bedarf zu ermäßigten Sätzen angeboten. Den Wert dieser bereitgestellten Unterstützung für Gründer und junge Unternehmen bezifferte Rosbach auf über eine Million Euro. "Dieses Leistungspaket von Scopevisio ist eine großartige Starthilfe für junge Unternehmen, die sich damit voll und ganz darauf konzentrieren können, ihre Geschäftsidee im Markt durchzusetzen und durchzustarten", sagte Ralf Karabasz, Inhaber des podium49 und Initiator der Initiative. Karabasz kündigte weitere Leistungspakete von Unternehmen und der IHK an, die auch in die neu entwickelte Online-Plattform "Ausgezeichnete Unternehmen" einfließen werden: "Es gibt ausdrücklich nicht um finanzielle Mittel, sondern um Kompetenzen von Partner und Unternehmen, die in der Region etwas bewegen wollen."

Den Grundstock dieser Plattform als digitales Netzwerk bilden die über 20 Gründerinnen und Gründer, die ihre Geschäftsideen und Firmenkonzepte auf dem IHK-Kongress "Gründer gewinnen - Erfahrungen teilen - Allianzen schmieden" präsentiert haben. Ergänzt um die Teilnehmer der jüngsten Veranstaltung im podium49 stellen sich diese Jungunternehmer anhand von Videovisitenkarten auf einer interaktiven Landkarte der Region vor, die per Internet unter www.gruenderpodium.de für alle Interessenten leicht zugänglich ist. "In die Online-Plattform werden neben praxisnahen Erfahrungen erfolgreicher Unternehmer wie Dr. Jörg Haas (Vorsitzender des Vorstandes HW Partners AG) und Kent Hahne (apeiron GmbH) weitere Gründertipps, Hinweise, Kontakte sowie die konkreten Leistungspakete der Partner und Unterstützer der Start-Up-Szene eingebunden. "Das heutige Treffen hat uns wertvolle Anregungen aus dem Kreis der Teilnehmer gebracht, welche Themen, Hilfestellungen und Kontakte von Gründern für die Weiterentwicklung der Plattform besonders wünschenswert sind", so die Veranstalter. Die wissenschaftliche Begleitung des Projektes sei in Vorbereitung.

Website Promotion