Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 639206

IHK Bonn/Rhein-Sieg Bonner Talweg 17 53113 Bonn, Deutschland http://www.ihk-bonn.de
Ansprechpartner:in Frau Claudia Engmann +49 228 2284139
Logo der Firma IHK Bonn/Rhein-Sieg

Der Pflege-Tsunami kommt

Forum Personalentwicklung der IHK zu Pflege und Beruf

(PresseBox) (Bonn, )
Der Pflege-Tsunami kommt. Wie sich Unternehmen und Beschäftigte auf die neue Herausforderung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorbereiten können, zeigt das nächste Forum Personalentwicklung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Die Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Bund Katholischer Unternehmer (BKU), dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. und der Steyler Bank findet am Montag, 18. November, 19 Uhr, in der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Steyler Missionare, Arnold-Janssen-Straße 30, 53757 Sankt Augustin, statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Unternehmen und ihren Mitarbeitern neue Wege aufzuzeigen, wie sie ihre Berufstätigkeit und die Pflege von Angehörigen besser vereinbaren können. "Diese Aufgabe wird in Zukunft immer mehr zur Herausforderung, denn der demografische Wandel wird eine zunehmende Zahl an Pflegebedürftigen mit sich bringen", sagt IHK-Geschäftsführer Jürgen Hindenberg: "Eine Folge wird sein: Knapp die Hälfte der pflegenden Arbeitnehmer reduziert die Anzahl ihrer Arbeitsstunden, jeder sechste gibt seinen Job ganz auf. Wir möchten zeigen, wie kreative Lösungen zwischen Betrieben und ihren Mitarbeitern gefunden werden können." Es gebe bereits viele gute Beispiele aus der betrieblichen Praxis - sie reichen von flexiblen Arbeitszeiten über die Vereinbarung einer Familienpflegezeit bis hin zur Buchung von Belegplätzen für die Tagespflege durch das Unternehmen.

Nach zwei Vorträgen von Dr. Günther Horzetzky (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW) über die "Bewältigung des demografischen Wandels - Herausforderungen für Politik und Wirtschaft" und Prof. Dr. Gerhard Bäcker (Universität Duisburg-Essen) über "Pflegeverpflichtung und Beruf - Herausforderungen für Unternehmen und mögliche Handlungsoptionen" schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Es diskutieren Prof. Dr. Gerhard Bäcker, Dr. Frank Johannes Hensel (Diözesan-Caritasdirektor im Erzbistum Köln), Dr. Günther Horzetzky, Dr. Franz Rottländer (Geschäftsführer der Rheinischen Kraftwagen Gesellschaft (RKG), Vorsitzender des BKU Bonn) und Melanie Vogel (Geschäftsführerin "Women & Work", Bonn).

Nähere Informationen und Anmeldung bei Gertrud Auf der Mauer, IHK Bonn/rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon 0228/2284-147, Fax 0228/2284-224, E-Mail aufdermauer@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491635.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.