CURANUM Seniorenresidenzen Hennef und Städtisches Gymnasium Hennef unterzeichnen KURS-Kooperationsvereinbarung

Bonn, (PresseBox) - die Kooperationsvereinbarung, die die CURANUM Seniorenresidenzen Hennef/Mitte und das Städtische Gymnasium in Hennef unterzeichnen werden, ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer systematischen und nachhaltigen Verknüpfung von Schule und Arbeitswelt im Rhein-Sieg-Kreis. Diese KURS-Lernpartnerschaft soll Praxisnähe im Unterricht sichern, Schülern ein realistisches Bild der modernen Arbeitswelt vermitteln und den Übergang Schule-Beruf erleichtern.

Die Lehrer des Gymnasiums und die Fachkräfte der Seniorenresidenzen arbeiten bei der Durchführung eines Sozialpraktikums, anderer Praktika und Berufsfelderkundungen zusammen. Während eines Berufsinformationstages stellt das Unternehmen den Schülern seine beruflichen Aufgabenbereiche vor und den Fachunterricht bereichern die Bewohner mit „Augenzeugenberichten“ und einem großen Fundus an persönlichen Erfahrungen.

Im Namen aller Beteiligten lade ich Sie herzlich ein zur

Unterzeichnung der KURS-Kooperationsvereinbarung
Mittwoch, 05.04.2017, um 11.00 Uhr,
in der CURANUM Seniorenresidenz
Kurhausstr.45
53773 Hennef


Kurz vor Beginn der Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, Fotos mit allen Beteiligten aufzunehmen.

Ihre Ansprechpartner: Gymnasium Hennef: Martin Roth, Schulleiter; CURANUM Seniorenresidenzen: Hans-Josef Noppeney, Einrichtungsleiter; Bezirksregierung Köln: Frank Rosbund, Schulamtsdirektor; Schulamt Rhein-Sieg-Kreis: Hans Clasen, Schulamtsleiter; IHK Bonn/Rhein-Sieg: Dennis Kotzias, Ausbildungsberater, Stadt Hennef: Martin Herkt, Beigeordneter; KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis: Vera Kussl-Ebisch, KURS-Koordinatorin

Website Promotion

IHK Bonn/Rhein-Sieg


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.