PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 371187 (IHK Bonn/Rhein-Sieg)
  • IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Bonner Talweg 17
  • 53113 Bonn
  • https://www.ihk-bonn.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Engmann
  • +49 (228) 2284-139

Besinnung auf Bewährtes oder Politik mit der Abrissbirne: Ist die Bildung noch zu retten?

Kostenfreies Forum Personalentwicklung am 22. September

(PresseBox) (Bonn, ) Besinnung auf Bewährtes oder Politik mit der Abrissbirne? Das nächste Forum Personalentwicklung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg widmet sich dem Thema "Ist die Bildung noch zu retten?" Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 22. September, 18 bis 20 Uhr, im Sitzungssaal der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

"Wenn es um Bildung geht, meint jeder mitreden zu können. Experten sind dabei nur wenige", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Unternehmerinnen und Unternehmer, Personalverantwortliche und Ausbilder stehen am Ende einer logistischen Kette, als diejenigen, die Jugendliche nach der Schule ausbilden sollen und wollen." Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, wird als Referent seine Argumente gegen die Sackgassen deutscher Bildungspolitik vortragen. "Bildungschancen sind Chancen und keine Garantien. Was jeder Einzelne aus den gebotenen Möglichkeiten macht, ist Sache der Eigenverantwortung sowie eine Frage von Freiheit und Kultur", so Kraus. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es bei einem kleinen Snack die Gelegenheit zu Meinungsaustausch und Diskussion.

Um Anmeldung bei Gertrud Auf der Mauer, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228/2284-147, E-Mail aufdermauer@bonn.ihk.de, wird gebeten.