Beethoven und / y Gaudi

IHKs Barcelona und Bonn/Rhein-Sieg vereinbaren Kooperation

Foto Valls Grießl Barcelona
(PresseBox) ( Bonn, )
Die Industrie- und Handelskammern Bonn/Rhein-Sieg und Barcelona haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Die Vereinbarung ist von Wolfgang Grießl, Präsident der IHK Bonn/Rhein-Sieg, und Miquel Valls Maseda, Präsident der IHK Barcelona (Cambra de Comerc de Barcelona), unterzeichnet worden. Damit wollen beide IHKs die Zusammenarbeit auf den Feldern Handel, Technologie und Investitionen fördern. So sollen die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Regionen intensiviert werden. Die gegenseitige Unterstützung schließt auch die Bereiche Messen und Ausstellungen in den beiden Zielregionen ein. Dazu sollen gemeinsame Veranstaltungen und Treffen ausgerichtet werden. "Von diesem Kooperationsabkommen versprechen wir uns belebende Impulse für beide Organisationen. Der Austausch bringt Anregungen für die tägliche Arbeit, aber auch für zukünftige Konzepte, Strategien und Entwicklungen", so Wolfgang Grießl.

Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit wird die Berufsaus- und Weiterbildung sein. So soll als Pilotprojekt ein duales Ausbildungssystem analog dem deutschen Vorbild in Katalonien unter Beteiligung von Parteien, Unternehmen und deutschen Einrichtungen vor Ort initiiert werden. Spanische Fachkräfte sollen des weiteren in Barcelona für Unternehmen in Bonn/Rhein-Sieg angeworben werden. Investitionen sollen die technologischen und wirtschaftlichen Bande beider Regionen fester knüpfen und die Wirtschaft miteinander verflechten. "Der Wissenstransfer soll zur Stärkung beider Regionen, aber auch des europäischen Wirtschaftsraums beitragen", so Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Beide Städte haben nicht nur mit Beethoven und Gaudi weltberühmte Söhne, sondern zeichnen sich aus durch wettbewerbsfähige Unternehmen und eine innovative Wirtschaft."

Das Abkommen wurde zunächst einmal auf drei Jahre geschlossen, kann aber auch nach Evaluierung verlängert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.