Auszubildende sind mit Betrieb und Beruf zufrieden

Umfrage der IHK Bonn/Rhein-Sieg zur Ausbildung unter den Prüflingen / IHK-Ausbildungsberater helfen bei Problemen in der Ausbildung

Wirtschaft bildet unsere Zukunft (PresseBox) ( Bonn, )
Die Auszubildenden in der Region Bonn/Rhein-Sieg sind mit ihrer Ausbildung zufrieden. Das hat eine Qualitätsumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) zur Ausbildung unter den Prüflingen an der Abschlussprüfung im Sommer 2008 ergeben. Demnach würden 82,9 Prozent einem Freund den eigenen Ausbildungsbetrieb empfehlen. Im gewerblich-technischen Bereich ist die Zustimmung dabei höher (97,4 Prozent) als im kaufmännischen Bereich (79 Prozent). "Es gibt sicherlich noch Potenzial nach oben, doch generell wird die Qualität der Ausbildung im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg von den Auszubildenden bestätigt", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Neun von zehn Prüflingen würden ihren gewählten Beruf wieder erlernen. Auch hier liegt die Zustimmung im gewerblich-technischen Bereich mit 97,4 Prozent höher als im kaufmännischen Bereich (88,1 Prozent). Hindenberg: "Das ist ein Indiz, das Jugendliche bei der Berufswahl zielgerichtet vorgehen, auch wenn Wunsch und Wirklichkeit nicht immer überein stimmen." Mit einer Abbruchquote von 7,9 Prozent (589 Ausbildungsabbrüche bei 7.445 Auszubildenden) liegt der IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg deutlich unter dem Bundesdurchschnitt, davon brechen 34 Prozent ihre Ausbildung in der Probezeit ab. "Hier können Praktika in der Schulzeit oder den Ferien für Betrieb und Schüler Abhilfe schaffen, so Hindenberg.

Insgesamt erhalten die Berufsschulen in der Region Bonn/Rhein-Sieg von den Prüflingen eine Schulnote von 2,6. Hier schneiden die kaufmännischen Schulen mit 2,5 besser ab als die gewerblich-technischen Schulen mit 3,0.

Bei Problemen in der Ausbildung sollten sich - so Hindenberg - Unternehmen und Auszubildende frühzeitig an die IHK und ihre vier Ausbildungsberater wenden. Sie sind telefonisch bei der Ausbildungshotline der IHK Bonn/Rhein-Sieg unter der Rufnummer 0228/2284-444, E-Mail ausbildung@bonn.ihk.de zu erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.