"Zeitarbeitsbranche unverzichtbar"

iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz äußert sich zu Zeitarbeitsstatistik der BA

(PresseBox) ( Münster, )
909.545 Zeitarbeitnehmer meldet die Bundesagentur für Arbeit zum Stichtag 30. Juni 2011 - das sind 10,45 Prozent mehr, als noch im Dezember 2010 (823.009). Am Freitag veröffentlichte die BA ihre halbjährliche Statistik zur Arbeitnehmerüberlassung in Deutschland. "Die Zahlen spiegeln den Konjunkturverlauf der deutschen Wirtschaft wider. Die Zeitarbeitsbranche hat damit auch in der Phase des Aufschwungs bewiesen, dass sie für ein flexibles und schnelles Reagieren auf wechselnde Anforderungen nationaler wie auch internationaler Märkte unverzichtbar ist", äußerte sich iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz zum jüngsten Zahlenwerk der BA. Dabei habe sich erneut herauskristallisiert, dass die Zeitarbeit vor allem auch für ungelernte Hilfskräfte eine echte Chance sowohl für den Einstieg als auch auf dem Arbeitsmarkt an sich bietet - die Zahl stieg von 282.536 auf 302.178, was einem Plus von 6,9 Prozent entspreche. Damit bilden ungelernte Hilfskräfte mit rund 30 Prozent die stärkste Gruppe in der Zeitarbeitsbranche. 330.492 Zeitarbeitnehmer waren zum Stichtag 30. Juni 2011 vorher arbeitslos - 59.302 sogar langzeitarbeitslos. Die Zeitarbeitsbranche, so Stolz, sei längst zu einem Synonym für den Wiedereinstieg in die Berufswelt geworden - und biete sogar eine doppelte Chance: "Neben der Festanstellung im Zeitarbeitsunternehmen haben Zeitarbeitnehmer außerdem die Aussicht, von einem Kundenunternehmen der Zeitarbeitsfirma ins eigene Stammpersonal übernommen zu werden. Dieser Übernahme-Effekt liegt laut iGZ-Mittelstandsbarometer bei rund 35 Prozent", verwies der iGZ-Hauptgeschäftsführer auf die neuesten Umfrageergebnisse. Nach wie vor gern genutzt wird die Zeitarbeit zudem von Berufseinsteigern, die vorher überhaupt noch nicht tätig waren: 47.858 nutzten diese Möglichkeit bis zum Stichtag 30. Juni 2011 - zum 31. Dezember 2010 waren es 50.242.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.