PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 364145 (iGZ Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.)
  • iGZ Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.
  • Albersloher Weg 10
  • 48155 Münster
  • https://www.ig-zeitarbeit.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfram Linke
  • +49 (251) 98112-17

Geprüfter Personaldienstleistungsfachwirt wichtiger Baustein für Zeitarbeitsbranche

iGZ-Vorstandsmitglied Michael Hacker begrüßt Verordnung

(PresseBox) (Münster, ) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Personaldienstleistungsfachwirt" am 23.07.2010 erlassen. Sie wurde am 29.07.2010 im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2010, Teil I Nr. 39, Seite 1035 ff. veröffentlicht und tritt am 01.01.2011 in Kraft. Der DIHK-Rahmenplan wird Ende 2010 veröffentlicht. "Damit", so iGZ-Vorstandsmitglied Michael Hacker, "ist nun erneut ein großer Baustein für das solide Fundament der Zeitarbeitsbranche eingefügt worden". Diese Weiterbildungsmöglichkeit in der Zeitarbeit trage - neben dem Ausbildungsweg zu Personaldienstleistungskaufleuten (PDK) - zusätzlich dazu bei, dass Zeitarbeitsunternehmen ihre Personaldisponenten noch gezielter qualifizieren und entsprechend einsetzen können. "Eine gründliche Ausbildung ist das A und O für zielorientierte Arbeit, die sowohl den Zeitarbeitnehmern, als auch den Kundenunternehmen zugutekommt", betonte der iGZ-Bildungsexperte. In diesem Zusammenhang wies Hacker darauf hin, dass am 7. September an der Fachhochschule Gießen-Friedberg in Kooperation mit den drei Arbeitgeberverbänden der Personaldienstleistungsbranche AMP, BZA, IGZ das erste bundesweite Bildungsforum Personaldienstleistung stattfindet. Vorgestellt werden die Bildungschancen in der Personaldienstleistungsbranche: der Ausbildungsberuf zum Personaldienstleistungskaufmann, die Weiterbildung zum Personaldienstleistungsfachwirt und die Möglichkeit der akademischen Weiterbildung (Zertifikatslehrgang und Bachelor-Studium) an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. In der Veranstaltung, die von 10 bis 16 Uhr in Friedberg (Hessen) stattfindet, können sich Interessierte über ihre Aus- oder Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.