Design Thinking: Der Blick über den Tellerrand

Das IFM veranstaltet Wissensbrunch „Design Thinking“

(PresseBox) (Berlin, ) In einer globalisierten Welt mit steigendem Expertenwissen driften Experten immer weiter voneinander ab. Design Thinking führt Fachpersonal aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen durch multidisziplinäres Arbeiten wieder zueinander, um Kundenwünschen besser gerecht zu werden. Das IFM Institut für Managementberatung informiert am 27.04.2017 von 9.00 bis 11.00 Uhr im Wissensbrunch „Design Thinking“ über die Vorteile der Kreativitätstechnik. Die Veranstaltung findet im IFM-Seminarzentrum Berlin-Charlottenburg statt. Für Interessierte ist die Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme noch unter service@ifm-business.de möglich.

Unentdeckte Potenziale freisetzen

In der immer komplexer werdenden Wissensgesellschaft sind Menschen mit speziellen Fachkenntnissen eine natürliche Folge der Arbeitsteilung. Als Weiterbildungsinstitution für Firmen und Privatpersonen beobachtet das IFM im alltäglichen Geschäft: Im Fokus auf Expertenwissen gehen in Unternehmen heute unentdeckte Potenziale verloren, wenn Fachleute als Einzelgänger agieren und keine Kommunikation untereinander stattfindet. Design Thinking ist ein Problemlösungs- und Ideenfindungsansatz, der Fachpersonen aus unterschiedlichen Bereichen zusammenarbeiten lässt. Nach dem Motto „vier Augen sehen mehr als zwei“ können Unternehmen ihre Ziele und Kundenwünsche viel besser erfüllen, wenn sie intern verstärkt in multidisziplinären Teams arbeiten. Im IFM-Wissensbrunch referiert der Kommunikationsexperte Hergen von Huchting über die Möglichkeiten des Design Thinking in der Unternehmenspraxis.

Der Blick über den Tellerrand – wie funktioniert er?

Design Thinking besteht aus mehreren Phasen, wie Verstehen, Beobachten, Testen, Lernen und Optimieren. Ein ausgewähltes Team analysiert ein Problem oder sucht eine Idee in einem Brainstorming-Prozess, indem es die Phasen mehrfach durchläuft. Der Ansatz lebt davon, dass Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen ein Problem aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten können. Vielfalt führt zu Kreativität und Kreativität zu Innovation. Design Thinking gehört zum modernen agilen Arbeiten.

Der zweite Aspekt des Design Thinking ist die menschen- und kundenzentrierte Umsetzung. Das Team orientiert sich an konkreten Fragestellungen, die Menschen und ihre Bedürfnisse in den Blick nehmen. So beginnt die erste Phase des Verstehens mit dem Einfühlen in die Situation der untersuchten Zielgruppe. Wird der Design-Thinking-Prozess vom Management ernst genommen und kann sich das Team mit genug Spielraum und Verantwortung unter dem Leitbild der offenen Kommunikation im Unternehmen bewegen, können neue Ideen für Produkte, Dienstleistungen und Kundenwünsche gewonnen werden, die Konkurrenten mit konventionellen Mitteln nicht zustehen.

Mit Wissen und Kreativität zum Erfolg

Im digitalen Zeitalter ist Wissen die Ressource von Unternehmen schlechthin. Besonders KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) unterschätzen jedoch ihre Rolle in der Wissensgesellschaft. KMUs stehen vor zwei Herausforderungen: Wie komme ich an Wissen heran? Und: Wie kann ich vorhandenes Know-how in kreative Ideen umwandeln? „Wissen und Kreativität gehen Hand in Hand. Beide Seiten der Medaille sind notwendig, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Das erfordert jedoch von Unternehmen, durch stetige Weiterbildungen auf dem Laufenden zu bleiben“, erläutert Annina Quitter, die Geschäftsführerin des IFM. Design Thinking verbindet Wissen und Kreativität, setzt jedoch auch Kompetenzen von den Teammitgliedern voraus. Das nimmt das IFM als Anlass für den Wissensbrunch.

IFM-Wissensbrunch „Design Thinking“: Unternehmen animieren, neue Wege zu gehen

Mit dem Unternehmensmotto „Wissen bewegt“ unterstreicht das IFM, dass Wissen die Grundlage modernen unternehmerischen Handelns ist und von Dynamik lebt. Design Thinking vereint beide Aspekte. Es greift auf Menschen mit einem bunten Fachwissen zurück und schafft Rahmenbedingungen für Kreativität und Veränderungen. Das Ziel des IFM im Wissensbrunch „Design Thinking“: Unternehmen neue Wege aufzeigen. Es sind noch wenige Plätze frei, für die sich Interessenten kurzfristig anmelden können.

Informationen zum Wissensbrunch „Design Thinking“:
  • Datum: 27.04.2017 von 9.00 bis 11.00 Uhr
  • Ort: IFM-Seminarzentrum Berlin-Charlottenburg, Hohenzollerndamm 183, 10713 Berlin
  • Anmeldung (kostenfreie Teilnahme): service@ifm-business.de
Weitere Informationen zum Thema Design Thinking und das gesamte Dienstleistungsangebot an offenen Seminaren, finden Interessierte auf der Homepage des Instituts, ifm-business.de. Das gesamte IFM-Seminarangebot ist auch bundesweit als individuelles Inhouse-Training buchbar. Informationen zum Referenten Hergen von Huchting sind unter hvh-coaching.de zu finden.

Website Promotion

IFM Institut für Managementberatung GmbH

Seit seiner Gründung 1993 in Potsdam begleitet unser Institut Menschen und Organisationen in Veränderungsprozessen.

Gemeinsam mit einem Team von über 200 erfahrenen Trainern, Beratern und Coaches aus Wirtschaft und Wissenschaft unterstützen wir Unternehmen und ihre Mitarbeiter durch Qualifizierung, Coaching und Consulting. Mit mehr als 600 Seminarthemen spezialisieren wir Fach- und Führungskräfte in ihrer fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenz.

Die hohe Qualität unserer Dienstleistung hat zu einem kontinuierlichen Ausbau unserer Geschäftstätigkeit und nachhaltigem Wachstum geführt.

Unsere Seminare und Trainings sind bundesweit als individuelle Firmenschulungen sowie als offene Seminare in unseren Seminarzentren in Berlin Charlottenburg, Berlin Prenzlauer Berg, Potsdam, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart, München und Basel oder als Inhouse-Trainings buchbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.