Temperaturtransmitter für die Prozessindustrie

Essen, (PresseBox) - Die neuen Temperaturtransmitter der ifm electronic gmbh mit integrierter Driftüberwachung, Diagnose- und Backup-Funktion überwachen Temperaturen mit einer sehr hohen Genauigkeit von 0,2 K.

Die beiden integrierten Sensorelemente gewährleisten eine erhöhte Prozesssicherheit, da sie sich gegenseitig überwachen. Eine auftretende Drift wird auch zwischen Kalibrierintervallen sofort erkannt, diagnostiziert und signalisiert. Kommt es zum Ausfall eines Sensorelements, lässt sich der Prozess mit einem zweiten Messelement fortsetzen (Backup-Funktion).

Aufgrund der Selbstüberwachung lassen sich Kalibrierintervalle vergrößern und somit Instandhaltungskosten einsparen.

Die Genauigkeit des Temperaturtransmitters TAD bestätigt das 5-Punkte Kalibrierzertifikat, das jedem Sensor kostenfrei beiliegt.

Neben bereits etablierten Stablängen von 33 mm und 87,5 mm ergänzen die Temperatursensoren TAD091 und TAD081 mit einer "Zwischenlänge" von 50 mm das Produktangebot. Damit gehen die beiden Sensoren speziell auf die Anforderung der Prozessindustrie ein.

Mit IO-Link 1.1 ausgestattet, sind die Sensoren auf dem neusten Stand der Technik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.