iFAKT GmbH präsentiert innovative, digitale Wertstrom-Applikation VSM 4.0

Das Modellieren von Wertströmen auf Papier gehört der Vergangenheit an. Mit dem Value Stream Modeler VSM 4.0 können Wertströme digital erstellt und von überall eingesehen werden.

(c) Sergey Jarochkin/123RF Stockfoto und Chanpipat/Shutterstock.com (PresseBox) ( Stuttgart, )
Unternehmen sind heute hinsichtlich der gestiegenen Anforderungen mehr denn je gezwungen, ihre Produktionsstrukturen und logistischen Abläufe kontinuierlich weiterzuentwickeln, um im globalen Konkurrenzkampf ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Die Bereitschaft zur digitalen Transformation entscheidet heute über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens. Besonders das digitale Wertstrom Management produzierender Unternehmen im Rahmen der Industrie 4.0 wird immer mehr zum Differenzierungsmerkmal im Wettbewerb.

Die iFAKT GmbH bietet mit der neuen Wertstrom-Applikation VSM 4.0 die ideale digitale Lösung, um auch weiterhin dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein und die Kundenerwartungen nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.

Die neue Software Applikation Value Stream Modeler VSM 4.0 ist eine digitale und kollaborative Arbeitsumgebung für Lean Management Teams im Zeitalter der Industrie 4.0 und bietet produzierenden Unternehmen durch die Digitalisierung des Wertstroms einen enormen Mehrwert für die Fabrikplanung und die Optimierung des Produktionsablaufs.

Mithilfe der Applikation VSM 4.0 der iFAKT GmbH ist es nun möglich, die Wertstromanalyse und das Wertstromdesign digital vorzunehmen und von überall darauf zuzugreifen – und das über die Fachbereiche hinweg und bei voller Transparenz. Informationssilos gehören der Vergangenheit an.

Die Vorteile der digitalen Wertstrom-Applikation VSM 4.0 auf einen Blick:
  • Digitale Wertstromanalyse und Wertstromdesign – Volle Flexibilität durch papierlose Modellierung
  • Eine visualisierte und systematisch geführte Optimierung des Produktionsprozesses
  • Ein vernetztes Kennzahlensystem und die Aufbereitung von IST- und SOLL Zuständen
  • Innovative Benutzerschnittstellen und eine einfache Anbindung an Shopfloor Systeme
    (z.B.: IIoT oder MES)
  • Möglichkeit zur Integration eigener Formeln über den Formeleditor
  • Projekt- und Wertstromübersichten sowie grafisch aufbereitete Auswertungen geben einen schnellen Überblick
  • Vergleich zwischen verschiedenen Wertstromrevisionen
  • Leichte Einbindung aller Prozessbeteiligten – vom Management bis zum Lean Experten und Shopfloor Mitarbeiter
  • Schaffung von Transparenz hinsichtlich der Produktionsabläufe – ob unternommene Maßnahmen greifen, ist unmittelbar erkennbar
  • Aufgrund der interaktiven Auslegung kann die App von überall verwendet werden und direkt in der Produktion über Multi-Touch Devices gesteuert werden

Als Consulting und Software Unternehmen, mit zahlreichen Kunden aus der Industrie, versteht die iFAKT GmbH die Bedürfnisse der produzierenden Unternehmen und schafft einen deutlichen Mehrwert für die Optimierungsarbeit in der Produktion, ganz im Sinne des Lean-Managements.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.