PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 757796 (ifakt GmbH)
  • ifakt GmbH
  • Curiestr. 2
  • 70563 Stuttgart
  • http://www.ifakt.de
  • Ansprechpartner
  • Silvan Schlichting
  • +49 (711) 794189-10

Termin- und Kapazitätsplanung von Montagelinien und Dockfertigung

(PresseBox) (Stuttgart, ) Der steigende Wettbewerbsdruck in einem globalen Markt zwingt deutsche Produktionsunternehmen dazu ihre Produktivität weiter zu steigern. An die Fertigung werden immer höhere Anforderungen hinsichtlich Liefertermintreue und Flexibilität bei gleichbleibender und sogar steigender Qualität gestellt. Die Einführung der Industrie 4.0 bringt neue Chancen für den Erfolg und Wachstum der Unternehmen. Die dadurch entstehende hoch flexibilisierte Produktion ermöglicht eine Orientierung an individualisierte Kundenwünsche der Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Die iFAKT GmbH hat für ihre Kunden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, dem Schiffbau sowie für kleine und mittelständische Unternehmen ein integriertes Portfolio an Consulting-Lösungen und IT-Services aufgebaut. Als kompetenter Partner auf dem Gebiet der Digitalen Fabrik unterstützen wir mit innovativen Systemlösungen und umfassenden Service-Leistungen im gesamten Produktentstehungsprozess.


Mit der Fabrikplanungs-Software Integrated Manufacturing Solution (IMS) bieten wir zuverlässige Module, die Sie bei Ihren täglichen Herausforderungen unterstützen, sowohl in der kurzfristigen als auch in der langfristigen Kapazitätsplanung.


Beginnend mit der strategischen Planung und Ermittlung des optimalen Produktionsprogrammplanes auf Basis der Kundennachfrage und der Bestimmung des Ingenieurbedarfs bis hin zur optimalen Ausnutzung der vorhandenen Ressourcen in der Produktion. Für das Controlling ergeben sich zudem völlig neue Möglichkeiten bei der Ermittlung von kundenspezifischen Kosten, auch Marketing und Vertrieb können angepasst werden.
Ein zentraler Schwerpunkt liegt bei der diskreten Eventsimulation und der automatischen Austaktung von Montagelinien. Die zur Verfügung stehenden Informationen (Big Data) werden für die jeweiligen Bereiche abstrahiert und in unterschiedlicher Granularität für Simulationen und Optimierungen (Operation Research) verwendet. Das gezielte Management von Informationen über alle Bereiche hinweg stellt eine große Herausforderung dar, die viel Erfahrung und clevere, angepasste Softwarelösungen erfordert. Resultierend daraus entsteht eine Transparenz über mehrere Ebenen hinweg, mit globalen wie lokalen unternehmensspezifischen KPI’s, welche die Produktivität und Effizienz für die kurz- als auch langfristige strategische Planung aufzeigen.


Jedes Modul der Fabrikplanungs-Software IMS erfüllt spezielle Aufgaben. Alle Werkzeuge sind miteinander verzahnt und nutzen dasselbe digitale Modell Ihrer Fabrik. Im Modul Integrated Manufacturing Controller (IMC) führen Sie beispielsweise operatives Line Balancing in der täglichen Planung durch und können somit kurzfristig auf tägliche Schwankungen reagieren sowie die Ressourcenauslastung erhöhen.
Bei der mittelfristigen Planung unterstützt die Softwareanwendung u.a. bei der optimalen Reihenfolgenplanung der Produkte/Varianten und der dafür notwendigen Produktionsressourcen. Zusätzlich kann z. B. der Bedarf an Ingenieuren für die nächsten Jahre simuliert werden (langfristige Planung).

Kontaktieren Sie uns! Wir unterstützen Sie gerne. Sichern Sie sich heute noch ihren Gratis-Zugang zu unserem Demo-Portal. www.ifakt.de

Website Promotion