Online Finale: IDS visionbay KI-Startup-Pitch und -Wettbewerb

Die Finalisten, Podiumsdiskussion und Preisverleihung

IDS_KI-Wettbewerb_Vision_Visual_1
(PresseBox) ( Obersulm, )
Welche Möglichkeiten eröffnet künstliche Intelligenz in Verbindung mit Bildverarbeitung? Mit dieser Frage beschäftigt sich der seit Mitte Mai laufende visionbay KI-Wettbewerb. Gesucht werden innovative Lösungen aus dem AI-Vision Bereich. Diese müssen den Einsatz von Kameras der IDS Imaging Development Systems GmbH ermöglichen und das entwickelnde Unternehmen darf nicht älter als fünf Jahre sein. Dem Gewinner winkt eine kostenfreie Präsenz auf dem IDS Stand bei der Vision 2021 – der Weltleitmesse für Bildverarbeitung.

„Viele interessante Startups haben sich bereits mit spannenden KI-Lösungen beworben“, freut sich Sigrid Rögner, Head of Business Innovation & Ecosystem bei IDS. „Aus allen Teilnehmern werden wir acht Finalisten auswählen.“ Diese präsentieren ihre Bildverarbeitungsinnovation im Online-Finale am 12.07.2021, ab 15.00 Uhr in jeweils sechs Minuten vor Fachpublikum und potentiellen Kunden. Die Jury – bestehend aus namhaften Bildverarbeitungsexperten – bewertet die Lösungen und kürt anschließend direkt den Gewinner.

Flankierend findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Quo Vadis Bildverarbeitung“ statt. Beim regen Austausch erfahrener Branchengrößen dreht sich alles um die Zukunft des Machine-Vision-Bereichs. Interessenten, egal ob Teilnehmer (Bewerbungsende: 20.6.2021) oder Zuschauer, können sich kostenfrei auf der Seite https://de.ids-imaging.com/ai-competition.html registrieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.