Neue Treiber-Software für alle uEye GigE- und USB-Kameras

Einer für alle!

IDS_PRI_Treiber_3.80_11_10_Bild
(PresseBox) ( Obersulm, )
Mit zahlreichen Neuerungen in Sachen Funktionalität und Bedienkomfort wartet die uEye Treiber-Software 3.80 auf, die IDS zur VISION 2010 vorstellt. Das neue Release ist - entsprechend der Herstellerphilosophie „Einer für alle“ - für die komplette GigE- und USB-Kamerapalette von IDS identisch und sowohl für Windows als auch für Linux erhältlich. Damit können einzelne Kameramodelle in bestehenden Anwendungen einfach getauscht oder Applikationen zwischen den beiden Betriebssystemen schnell portiert werden.

Mit der Softwareversion 3.80 können die besonderen Features der neuesten Kameramodelle, wie z.B. der GigE uEye CP mit Power-over-Ethernet, optimal genutzt werden.

Das uEye API wurde um viele Funktionen erweitert, u.a. sind nun Zeilenmodus und Multi-AOI (Area of Interest) für die bewährten Modelle UI-1240 und UI-5240 verfügbar. Auch das schnellere Setzen und Verschieben von Bildausschnitten ist jetzt möglich. Alle Features des Software Development Kit können in den gängigen Programmiersprachen wie C/C++, C# oder VB.NET eingebunden werden. Ebenfalls verbessert wurde die mitgelieferte Anwendung uEye Demo, die nun Bilder mit bis zu 12 Bit verarbeiten und im PNG-Format speichern kann.

Die Treiberversion 3.80 enthält außerdem ein neues Programm zur Bearbeitung der Hotpixel-Kalibrierung. Zwar kalibriert IDS alle Sensoren während der Montage, um die technisch bedingten Hotpixel zu erkennen, in bestimmten Fällen möchten Anwender diese werkseitige Kalibrierung jedoch erweitern. Mit dem „Hotpixel-Werkzeug“ ist dies jetzt möglich.

Das uEye Softwarepaket ist sowohl für Windows als auch für Linux erhältlich.
Die Linux-Version unterstützt 32 und 64 Bit-Systeme ab Kernelversion 2.6 und wurde mit vielen gängigen Distributionen erfolgreich getestet. Auf Anfrage sind auch Portierungen für Embedded-Linux-Systeme möglich. Das Treiber-Update ist wie immer kostenlos erhältlich und kann unter www.ids-imaging.de/... abgerufen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.