Neue Modelle der Stereo-3D-Kamera mit Brennweiten von 3,6 bis 16 mm

IDS baut Ensenso N10 Kamerafamilie aus!

IDS_PRI_Ensenso_Neue_Modelle_Bild (PresseBox) ( Obersulm, )
IDS erweitert das Ensenso N10 Kameraportfolio um zahlreiche weitere Varianten mit verschiedenen Brennweiten. 24 Modelle der kompakten Stereo-3D-Kamera mit USB 2.0 Schnittstelle sind nun erhältlich. Mit den angebotenen Brennweiten von 3,6 bis 16 mm lässt sich ein breites Entfernungs- und Größenspektrum abdecken. Über die mitgelieferte, kostenlose Software-Schnittstelle gestaltet sich die Einbindung in eigene Anwendungsprogramme besonders einfach.

Die Ensenso N10 Kameras sind mit zwei Global-Shutter CMOS Sensoren sowie einem integrierten Projektor ausgestattet, der ein zufälliges Punktmuster auf das aufzu-nehmende Objekt projiziert. Dieses „Projected Texture Stereo Vision“-Verfahren ermöglicht auch die Erfassung texturloser Oberflächen, zudem funktioniert es im Gegensatz zu anderen 3D-Verfahren auch im Mehrkamerabetrieb. Die Kamera kann sowohl stehende Objekte aufnehmen als auch Live-Bilder von bewegten Objekten liefern.

Trotz der beiden Sensoren und des eingebauten Projektors misst die Stereo-3D-Kamera nur ca. 150 x 45 x 45 mm. Mit einem robusten Aluminiumgehäuse und einem GPIO Connector für 12-24 V Hardware-Trigger, In- und Output empfiehlt sich die Kamera besonders für industrielle Anwendungen. Der 3-polige M8-Sensor/Actuator-Steck-verbinder und der USB-Anschluss sind zudem verschraubbar, was die Industrie-tauglichkeit nochmals unterstreicht.

Als kompaktes, synchronisiertes System lässt sich die Ensenso N10 einfach integrieren und liefert metrische 3D-Daten bereits „out of the box“. Ein zusätzliches Kalibrieren ist nicht notwendig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.