PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 494811 (IDS Imaging Development Systems GmbH)
  • IDS Imaging Development Systems GmbH
  • Dimbacher Str. 6-8
  • 74182 Obersulm
  • http://www.ids-imaging.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Hörmann
  • +49 (7134) 96196-154

IDS startet Serienproduktion der schnellen USB 3 uEye CP Kameras

Mit USB 3.0 auf der Überholspur!

(PresseBox) (Obersulm, ) Ab sofort geht die brandneue USB 3 uEye CP Kameraserie von IDS Imaging Development Systems GmbH mit sechs verschiedenen Modellen in Serienproduktion.

Die Kameras erfüllen bereits jetzt alle Voraussetzungen, die der Industriekamera-Markt heute und in Zukunft fordert. Die superschnelle USB 3.0 Schnittstelle hat eine Datenübertragungsrate von ca. 400 MByte/s. Damit übertrifft sie USB 2.0 um rund das 10-fache, Firewire 800 um das 5-fache und GigE um das 3,5-fache an Geschwindigkeit.
Somit schließt USB 3.0 die Lücke zu den modernen und schnellen Sensoren.
Aktuell ist die Kamerafamilie mit drei verschiedenen Sensoren erhältlich. Die Monochrom- und Farbsensoren von e2v und Aptina bieten Auflösungen von Wide VGA bis 5 Megapixel. Dabei zeichnen sich die verbauten Sensoren durch exzellente Empfindlichkeit aus. Der 5 Megapixel Farbsensor von Aptina (MT9P006) verfügt bereits über die neue A-Pix Pixeltechnologie mit tieferer Photodiode und Lichtkanal und somit bis zu 30% mehr Empfindlichkeit.

In den nächsten Monaten wird IDS das Sensorportfolio noch um weitere schnelle und hochauflösende CMOS und CCD Sensoren von e2v, CMOSIS und Sony erweitern. Aber auch für Anwendungen im hohen Infrarot-Bereich wartet IDS in der zweiten Jahreshälfte mit einem neuen Sensor auf: Der EV76C661 des Herstellers e2v bietet eine exzellente Empfindlichkeit mit einer maximalen Quantum-Effizienz von 80 %.

Hardwareseitig stehen neben Trigger, Blitz und Pulsweitenmodulation noch zwei universelle GPIOs (General Purpose I/Os) zur Verfügung. Diese können bei Bedarf zu einer seriellen Schnittstelle (RS232) umgewandelt werden. Ein echtes Plus, um beispiels-weise die Peripherie anzusteuern. Durch die integrierte Stromversorgung und kompakte Bauweise (29 x 29 x 29 mm) bietet sich die Kamera auch ideal für Embedded Systeme an.

Die leistungsstarken Industriekameras empfehlen sich für nahezu alle Anwendungen. Besonders geeignet sind sie für Mehrkamerasysteme, wie z.B. die 3D-Bildverarbeitung in der Prozessautomation oder Karosserieinspektion sowie in der Medizintechnik, Robotik oder Logistik. Die Anwender der uEye Kameras profitieren von der exzellenten Bild-qualität bei gleichzeitig hohen Bildraten und der gewohnt einfachen Bedienbarkeit des uEye Software Development Kits.

Selbstverständlich bietet IDS für die neue Kameraserie auch umfassend getestetes Zubehör an. Hierzu gehören neben PCIe-Karten auch Hubs und USB 3.0 Standardkabel mit 3 bis 8 Meter Länge sowie aktive Kabel bis 20 Meter.

Die USB 3 uEye Kameras bieten eine Reihe nützlicher, weiterer Features:
Dank Bildoptimierungsfunktionen wie Gammakorrektur und 12 Bit Lookup-Tabelle (LUT) bereitet die Kamera die Bilddaten für die weitere Verarbeitung auf und entlastet somit die Applikation am PC. 12 Bit Farbtiefe (sensorabhängig) sorgen für perfekte Bildqualität.

Weitere Informationen zur USB 3 uEye CP Kameraserie sind unter www.ids-imaging.de/usb3 erhältlich.

IDS Imaging Development Systems GmbH

Die IDS Imaging Development Systems GmbH ist ein führender Hersteller im Bereich Industriekameras und kann inzwischen auf über 14 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. IDS begann 1997 als „Zwei-Mann-Unternehmen“ mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Framegrabber-Karten, die zum Grundstein des Erfolgs wurden.

2004 brachte IDS die erste selbst entwickelte Industriekamera unter dem Namen uEye® auf den Markt. Mittlerweile sind nahezu 200.000 Kameras der uEye®-Familie mit USB oder Gigabit-Ethernet Interface in der Industrieautomation, in der Qualitätssicherung, der Medizintechnik sowie im nicht-industriellen Bereich im Einsatz.

IDS bietet durch ein Baukastenprinzip für Sensorik, Gehäuse und Interface mit über 1200 Kameravarianten kundenspezifische Fertigung, langfristige Produktverfügbarkeit und Qualität „Made in Germany“. Im Bereich der Sicherheitstechnik bietet IDS digitale Softwarelösungen für Sicherheitssysteme sowie eigene IP-Kameras.

Am Firmensitz im schwäbischen Obersulm sind über 100 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Materialwirtschaft, Verwaltung, Vertrieb und Support beschäftigt. Darüber hinaus ist IDS mit Niederlassungen in Japan, den USA und in Frankreich sowie über ein breitgefächertes Distributorennetzwerk weltweit präsent.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.