IDS mit starkem Wachstum in den USA

Gut aufgestellt im VISION Jahr

PR_IDS_Jahresmeldung_DE (PresseBox) ( Obersulm, )
Die IDS Imaging Development Systems GmbH konnte in 2019, wie in den Vorjahren auch, die Branchenerwartungen übertreffen. Mit einem Umsatzplus im höheren einstelligen Prozentbereich hat sich der international tätige Kameraspezialist entgegen des vom VDMA für die industrielle Bildverarbeitung prognostizierten Umsatzminus von sieben Prozent im Markt gut behauptet.

Für 2020 peilen die Obersulmer Kamerabauer wieder ein zweistelliges Wachstum an. Die positive Auftragslage mit einer Steigerung um 16% gegenüber dem Vorjahr und die starke Entwicklung des Auslandsgeschäftes geben dazu allen Anlass. Für das 2. Quartal wird die Auslieferung der 1,5 millionsten Kamera erwartet.

Besonders stark war die Umsatzsteigerung im letzten Jahr gegenüber dem Vorjahr 2018 in Nordamerika. Insgesamt wurde die Auslandspräsenz an fast allen Standorten durch Neueinstellungen in den Bereichen Vertrieb und Systemberatung weiter gestärkt. Der Umzug der Niederlassungen in USA, Japan, UK und Korea in größere Räumlichkeiten spiegelt diese Entwicklungen wider und ebnet den Weg für weiteren Zuwachs.

Die Wachstumsprognose für das VISION-Jahr 2020 beruht v.a. auf den neuen IDS NXT Kameras mit Künstlicher Intelligenz, sowie auf der hohen Nachfrage im 3D-Segment. Neue Produkte werden die IDS Produktpalette speziell in diesen Bereichen ergänzen. Die All-in-One-Lösung IDS NXT ocean ist seit Kurzem auf dem Markt und verspricht dem Anwender KI-basierte Bildverarbeitung ohne Fachwissen.

„Wir wachsen weiter, entwickeln an innovativen Produkten und sind als Unternehmen daher auch in Zukunft ein verlässlicher und leistungsstarker Partner", erklärt Geschäftsführer Daniel Seiler. „Durch hohe Investitionen in 2019 in unsere Infrastruktur sind wir bestens auf den erhöhten Auftragseingang und eine weitere Steigerung der Nachfrage eingestellt.“ Das neue Innovations- und Technologiezentrum „b39“ wird im Laufe des 2. Halbjahres bezugsfertig. Hauptnutzer des 4.500 qm großen Komplexes, in dem Arbeitsplätze für 200 Mitarbeiter entstehen, wird neben der IDS Imaging Development Systems GmbH das Schwesterunternehmen IDS Innovation GmbH sein, das u.a. die „b39 Akademie“ beherbergen wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.