PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437009 (IdentPro GmbH)
  • IdentPro GmbH
  • Camp-Spich-Str. 4
  • 53842 Troisdorf
  • http://www.identpro.de
  • Ansprechpartner
  • Paul Drolshagen
  • +49 (2241) 86639-28

Wiederverwendbare RFID-Transponder

Automatisch tracken in offenen Behälterkreisläufen

(PresseBox) (Sankt Augustin, ) Unternehmen, die ihre Behälter in Produktion und Logistik mit RFID automatisch verfolgen wollen, aber über keinen geschlossenen Behälterkreislauf verfügen, finden jetzt bei dem RFID-Spezialisten IdentPro eine einfache Lösung. Der UHF-Transponder ID-RTP C1-068 wird mit einen passenden Magnethalter blitzschnell angebracht und wieder abgenommen und geht so am Ende des Prozesses nicht „verloren“. Eine ideale Lösung für alle Transportbehälter aus Metall.

Die Transponder können mit allen handelsüblichen stationären und mobilen UHF-Lesegeräten erfasst werden. Der integrierte Speicher erlaubt das Beschreiben mit prozessabhängigen Daten. Werden die Transponder am Prozessende abgenommen, können Sie z.B. in einem Behälter mit Lesegerät gesammelt und dabei sämtliche Daten zurückgesetzt oder Datenbankverknüpfungen gelöscht werden. Die Transponder stehen so wieder „jungfräulich“ für neue Behälter zur Verfügung.

Die Verwendung von UHF-Transponder bietet zudem den Vorteil, dass die Behälter über kurze und weite Entfernungen mit nur einer Technik erfasst werden können. Interessenten können Produktinformationen direkt bei IdentPro anfordern: info@identpro.de. Bei IdentPro gibt es auch die passenden Lesegeräte, RFID-Gates und Lösungen für die Integration mit z.B. SAP und SPS.

IdentPro GmbH

Die 2007 gegründete IdentPro GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Verkauf von RFID-Lösungen für Industrie, Produktion und Logistik spezialisiert, die dazu dienen, Objekte und Produkte zu identifizieren, zu lokalisieren und zu authentifizieren. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Herstellung prozesssicherer Lösungen auch im Umfeld von Funkstörelementen wie Metallen und Flüssigkeiten. Die RFID-Infrastrukturen können universell an IT- und SPS-Systeme, wie SAP und SIMATIC® angebunden werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Methoden zur automatisierten Staplerlokalisierung mit optionaler Ladungsidentifikation.