Ausgezeichnet: Innovatives Baddesign von Ideal Standard

Badkollektionen überzeugen durch ihre „Design-Funktionalität“

BONN, AUGUST 2007., (PresseBox) - Gelungenes Design ist für Ideal Standard weit mehr als einfach nur attraktive Gestaltung. Seit Jahren setzt das Unternehmen, einer der führenden Anbieter intelligenter Lösungen für Bad und Küche, bei der Entwicklung seiner Produkte konsequent auf die enge Verbindung von anspruchsvollem Design mit einem hohen praktischen Nutzen und orientiert sich dabei an den Wünschen und Bedürfnissen der Verbraucher. Die „Design-Funktionalität“ wurde zum Markenzeichen für die Bad-kollektionen und Produkte von Ideal Standard: Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind in ihrer Gestaltung so durchdacht, dass sie im Bad durch innovative Technologien und clevere Ideen für mehr Komfort und Lebens-qualität sorgen. Ein eindrucksvoller Beleg für den Erfolg des Konzepts sind zahlreiche Designpreise, mit denen die Ideal Standard-Designlinien in den letzten Jahren prämiert wurden, darunter so wichtige Auszeichnungen wie der red dot design award des Design-zentrums Nordrhein-Westfalen, das DesignPlus der Messe Frankfurt und der in Hannover vergebene iF product design award, der als einer der bedeutendsten Designpreise der Welt gilt.

And the winner is … Moments
Keine andere Designlinie von Ideal Standard konnte so viele Preise auf sich vereinen wie Moments. Die Serie der Auszeichnungen nahm ihren Anfang 2005. Damals wurde die Keramik der Badkollektion mit dem red dot design award prämiert. Im selben Jahr erhielt der Moments-Spiegel mit integrierter Leuchte das DesignPlus.

2007 gingen dann gleich vier der begehrten iF product design awards an die Badkollektion Moments. Ausgezeichnet wurden die Armaturen, die gesamte Keramik, die Badewanne und die Duschabtrennung. Die Linie Moments umfasst alles, was ein modernes Bad braucht von den Armaturen bis zu den Accessoires. Durch ihr charakteristisches „soft edge“-Design und ihre klare Linienführung lassen sich die Produkte äußerst flexibel kombinieren und in unterschiedliche Stilwelten einbinden. Neue Gestaltungsideen und eine Fülle praktischer Details, wie beispielsweise ein in die Badewanne integrierter Stauraum oder eine Wannenarmatur mit einklappbarem Auslauf machen Moments zu einem Paradebeispiel für Design-Funktionalität

Auf dem Weg zum Design-Klassiker: Tonic
Mit den Prämierungen für Moments knüpft Ideal Standard an die Erfolge der Kollektion Tonic an. Das WC und das Bidet der Linie bekamen 2004 als herausragende Produkte in ihrer Kategorie den Award „red dot: best of the best“ des Designzentrums Nordrhein-Westfalen; der Tonic-Waschtisch wurde ebenfalls mit einem red dot bedacht. Eine klare Formensprache mit sanft geschwungenen Linien prägt die Tonic-Kollektion, die in den knapp vier Jahren seit ihrer Einführung bereits das Zeug zu einem Klassiker des modernen Baddesigns bewiesen hat. Das Gästebadkonzept TonicGuest, eine Weiterentwicklung der Designlinie Tonic, überzeugte 2005 die Juroren des iF product design awards und war im selben Jahr auch Preisträger beim red dot design award und dem DesignPlus. Das Modulsystem aus Waschtisch, Spiegel, Unterschrank und Accessoires ist so kompakt gestaltet, dass selbst in kleinen Bädern und Gäste-WCs viel Raum bleibt für Komfort.

Jüngster Preisträger: Die Armaturenserie Active
Die 2007 als Neuheit vorgestellte Armaturenserie Active von Ideal Standard ist jüngster Preisträger. Active vereint runde und rechtwinklige Elemente zu einer innovativen, geometrischen Formensprache und gibt dem zurzeit vorherrschenden geradlinig puristischen Design damit neue Impulse. Auch bei Active gilt das Prinzip, „Design mit Mehrwert“ zu bieten. So sind beispielsweise die Design-Luftsprudler der Active-Armaturen vollständig in den Auslauf integriert, was besonders reinigungsfreundlich ist und zudem die Ästhetik der Formgebung unterstreicht. Active erhielt sowohl den iF product design award 2007 als auch den DesignPlus Award 2007. Auch in den Vorjahren konnte Ideal Standard mit seinen Armaturen punkten: 2006 wurde die Küchenarmatur CeraLuna mit dem red dot design award prämiert. 2004 erhielten die Armaturen der Serie Venice einen red dot für ihre hohe Designqualität.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Designern von ARTEFAKT
Die vielen Auszeichnungen sind das Ergebnis einer außergewöhnlich fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Ideal Standard und ARTEFAKT. Das renommierte Designer-Team aus Darmstadt unter der Leitung von Tomas Fiegl und Achim Pohl zeichnet verantwortlich für alle seit dem Jahr 2004 prämierten Designlinien von Ideal Standard. ARTEFAKT gestaltete unter anderem die Ideal Standard-Badkollektionen Tonic und Moments, das Gästebadkonzept TonicGuest, die Armaturenlinien Venice und Active sowie die Küchenarmatur CeraLuna.

Ideal Standard GmbH

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum „Forum Bad“.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.