Sicher durch die Krise

AMTS, Dokumentation von Komplexbehandlungen, Modernes Berichtswesen und MDK-Management / ID bietet die Lösungen - einfach, klinisch, korrekt

(PresseBox) ( Berlin, )
Das Unternehmen Krankenhaus befindet sich nicht erst seit der Wirtschafts- und Finanzkrise unter Druck. Die Einführung der DRGs hat deutlich mehr verändert als nur die Abrechnung.

Bei weiterhin zu geringem Anteil der IT am Budget. Die Bedeutung der Prozessoptimierung nimmt weiter zu, die Ärzte, Apotheker, Medizincontroller oder medizinischen Dokumentare können ihre tägliche Routine zunehmend nur noch dann effizient bewältigen, wenn sie durch die IT wirksam unterstützt werden - und sie fordern diese Unterstützung bei den Softwareherstellern ein.

ID bietet seit nunmehr fast 25 Jahren hochspezialisierte Software für die medizinische Dokumentation und Prozesssteuerung, speziell die Bereiche Codierung, DRG-Abrechnung und Terminologie. In den letzten 3 Jahren hat sich ID schwerpunktmäßig mit der elektronischen Verordnung und Prüfung der Medikation und ganz aktuell auch der komplexen Dosisberechnung befasst. Dieser Bereich wird nun durch die Übernahme der von der ehemaligen Atheso GmbH entwickelten Software TheraOpt® ergänzt.

Auf der Medica (18. - 21.11.2009) stellen wir unsere Lösungen einem kritischen Fachpublikum vor. Unter www.id-berlin.de/id2010 können Sie sich schon jetzt über unser Leistungs- und Lösungsspektrum informieren.

AMTS wird nicht nur in der Fachpresse thematisiert, sondern steht auch bei Ärzten und Pflegepersonal weit oben auf der Agenda. ID DIACOS® PHARMA mit ID PHARMA CHECK® bietet auf den Klinikalltag zugeschnittene Lösungen, mit denen nicht nur potentielle Medikationsfehler reduziert, sondern auch die Arzneimitteltherapie sicherer und administrative Prozesse bei der Medikationsumstellung effizienter gestaltet werden können.

Die klinischpharmakologischen Inhalte der von Atheso entwickelten Software TheraOpt® werden zukünftig Bestandteil von ID DIACOS® PHARMA. Durch diese Integration werden die Anwender noch stärker im Bereich der Dosierungsberechnung und den wichtigsten Fragen der AMTS unterstützt.

ID DIACOS® hat sich als Standardlösung für die Diagnosen- und Prozedurencodierung in vielen Häusern etabliert, jetzt sind fachspezifische Erweiterungsmodule hierzu verfügbar, die sich stärker in die Prozessabläufe einfügen.

In ID DIACOS® Spezial Geriatrie werden die Informationen der internistisch/geriatrischen Versorgung zur umfangreiche Diagnostik, zur Pflegestrategie, zur Arzneimitteltherapie und auch zu den therapeutischen Dienste so zusammengeführt, dass eine verbesserte patientenbezogene Bewertung möglich wird und eine MDK-Anfragen standhaltendende Dokumentation, die Übernahme in die Arztbriefschreibung sowie die Abrechnung erfolgen kann.

Das Controllingwerkzeug ID EFIX® wird derzeit auf eine moderne Client-Server-Architektur auf Basis des MS SQL-Servers umgestellt und erscheint nun in einem modernen Gewand.

Als erstes Modul ist das neue Berichtwesen verfügbar, das auf der Medica erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird. Dabei stand die Flexibilität in der Zusammenstellung der Berichte bei einfacher Handhabung im Vordergrund. Die Berichte werden mit Grafiken dargestellt und gestatten neben einer Hochrechnung auch die vergleichende Betrachtung zurückliegender Jahre. Eine strukturierte Veröffentlichung der Berichte z. B. nach Fachabteilung über ein Intranet ermöglicht ein zeitnahes internes Berichtswesen.

Das leistungsfähige MDK-Modul wird zur Medica ebenfalls präsentiert. Aufbauend auf den §21-Datensätzen, die durch individuelle Angaben ergänzbar sind, werden Anfragen seitens der Krankenkassen oder des MDK schnell den abgerechneten Daten zugeordnet. Kern der integrierten Abrechnungssimulation ist, Alternativen des abgerechneten Falles individuell zu variieren. In einer Gegenüberstellung zwischen Original und Gegenvorschlag lassen sich Erlösdifferenzen darstellen.

Zu den wichtigsten Schwerpunkten führt ID am ersten Messetag kostenlose Workshops durch. Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.id-berlin.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.