IES-1240 – Ethernet Switch: Darf es ein Wenig mehr sein?

Auch im industriellen Umfeld werden immer mehr Netzwerkschnittstellen benötigt. Der industrielle Ethernet Switch IES-1240 von ICP bietet 24 davon.

IES-1240 Bild CMYK (PresseBox) ( Reutlingen, )
Nicht 8, nicht 16, sondern 24 Ports bietet der industrielle Ethernet Switch IES-1240 von ICP Deutschland. Die 10/100Base-T(X) Ports verfügen über die Funktionen Auto MDI/MDI-X und Store-and-Forward. Für eine schnelle Übermittlung sorgt eine 4.8Gbs Backplane im Innern des Switch mit einer Umschaltzeit von 9µs. Die Front, auf der die 10/100Base-T(X) Ports herausgeführt sind, ist nur so groß wie eine Postkarte (96x 153mm). Das gesamte Metallgehäuses ist nur 109mm tief und für die Montage auf die DIN-Schiene sowie auf die Wand vorbereitet. Der weite Temperaturbereich von -40 bis +70°C sowie der redundante Spannungseingang von 12 bis 48VDC mit Verpolungsschutz unterstreichen den industriellen Charakter des Ethernet Switch IES-1240, der im Fehlerfall ein Signal über ein Relaisausgang senden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.