DRPC-100 - DIN-Schienen PC

Reutlingen, (PresseBox) - .
- Lüfterloser DIN-Schienen PC mit Intel® Atom(TM) N2600 Prozessor
- Intel® GMA 3600 Grafik für Full HD Ausgabe
- Bis zu 2GB DDR3 SO-DIMM DDR3 Arbeitsspeicher
- Unterstützt ein mSATA, ein SATA DOM und eine CF-Card
- Ein PCIe Mini Card Slot für Erweiterungen
- Ein VGA, zwei GbE, vier USB und zwei RS-232 Schnittstellen
- Zusätzlich zwei RS-422/485, zwei CAN-Bus und acht digitale I/O mit Isolation
- 9V~28VDC Spannungseingang
- Betriebstemperatur -20°C~70°C (mit SSD)

Din-Schienen PC mit Statusdisplay

Von einem DIN-Schienen PC erwartet man eine kleine Bauform, ein robustes Design und die geeigneten Schnittstellen. Der DRPC-100 von der ICP Deutschland GmbH erfüllt nicht nur diese Anforderungen, sondern überrascht mir einer weiteren Besonderheit. Für die Anzeige von wichtigen Statusinformationen kann man zwischen zwei Varianten wählen. Eine zweizeilige OLED Anzeige mit vier Bedientasten oder 20 Status-LED. Hiermit sieht man sofort, ob der PC problemlos läuft. Im Inneren des 171x140x60mm kleinen DRPC-100 befindet sich ein sparsamer Intel® Atom(TM) N2600 Dual Core 1.6GHz Prozessor zusammen mit dem NM10 Chipsatz bis zu 2GB DDR3 SO-DIMM SD-RAM Arbeitsspeicher. Für den Massenspeicher stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: mSATA, SATA DOM und CF-Card. Neben den Standard PC Schnittstellen (eine VGA für FullHD, vier USB und zwei RS-232) befinden sich an der Front und oben am Gehäuse noch folgende isolierte Kommunikationsschnittstellen: zwei RS-422/485, zwei CAN-Bus und acht digitale I/O. Der DRPC-100 wird mit einer Eingangsspannung von 9V~28VDC gespeist und kann von -20°C~+70°C betrieben werden und unterstreicht somit seine Robustheit.

ICP. Inventive Computer Products

®, (TM) Alle Produkte und Markenzeichen sind registrierte Warenzeichen der jeweiligen Firmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.