icotek: EMV-Schirmanbindung mit Zugentlastung

EMV-Schirmanbindung mit Zugentlastung (PresseBox) ( Eschach, )
Die neue Baureihe SFZ/SKL zur Schnappmontage auf 35mm-Hutschiene erfüllt neben der EMV-Anbindung auch die Möglichkeit die geführte Leitung mit Hilfe von Kabelbinder zugzugentlasten. Auch für die Schraubmontage, z.B. auf Montageplatten oder Aufnahme auf 3x10 mm-Sammelschienen bietet icotek die passende EMV-Schirmanbindung mit Zugentlastung.

Bei den SKL Schirmklammern können Kabel mit Durchmessern von 1,5 - 29 mm montiert werden. Durch die Geometrie der SKL Schirmklammer ist zudem eine großflächige und damit optimale Kontaktierung des Kabelschirms gewährleistet. Der Kabelschirm wird freigelegt und in die Schirmklammer eingedrückt. Ständiger Federdruck auf den Kabelschirm sichert eine ständige Kontaktierung auch bei Vibrationen. Insbesondere auch für kleinere Klemmbereiche ab 1,5 mm stellt diese Baureihe eine exzellente Lösung dar.

Die SKL-Klammern in allen Montagevarianten verfügen in weiten Frequenzbereichen über sehr geringe Ableitwiderstände. Damit ist eine sehr gute Ableitung von hochfrequenten Leitungsstörungen, die vom Kabelmantel in der industriellen Umgebung aus den vorhandenen Störfeldern umgewandelt werden, gewährleistet. Bestätigt durch ein anerkanntes und unabhängiges EMV-Prüflabor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.