Hochrangiger EX-Banker wechselt die Seite und hilft!

Christian Beck ist jetzt Berater bei Thielen & Partner in Goch und legt dem Sozial- und Gesundheitswesen bankinterne Prozesse für die Vergabe von Krediten, Zuschüssen und Fördermitteln offen

Christian Beck legt auf der SysCon 2019 in Gera bankinterne Prozesse offen (PresseBox) ( Gera, )
In seiner neuen Funktion als Berater bei Thielen & Partner in Goch hat Christian Beck auf der SysCon 2019 in Gera beeindruckende Vorträge über das interne Vorgehen von Banken bei der Vergabe von finanziellen Mitteln gehalten. So konnten die Teilnehmer am Ende für sich behaupten, dass Banken, Kredite, Fördermittel und Zuschüsse für sie keine Bücher mit sieben Siegeln mehr sind.

Viele investitionswillige Unternehmen gehen davon aus, dass eine Kreditvergabe aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen für die Banken pauschal ein "Win-Win-Situation" sein müsste. Christian Beck erklärte, dass das Herbeiführen einer Kreditentscheidung trotzem oft Monate oder sogar Quartale dauert. Im Rahmen seiner Vorträge machte er transparent, warum dies so ist, wie man den Vorgang beschleunigen kann und dabei geschickt Probleme umgehen kann.

Ferner brachte er den Teilnehmern bei, wie man durch Fördermöglichkeiten und Zuschüsse bei Investitionen Kosten einsparen kann und wie schnellst möglich an solche Gelder kommt.

IC-SYS ließ die Veranstaltung durch runge.tv aus Köln aufzeichnen, sodass jeder von Christian Beck's Wissen profitieren kann. Die Videos sind hier zu finden:
Kontakt zu Christian Beck über https://thielenundpartner.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.