Neuer Vorstand bei IBYKUS

Eckehart Klingner wird Vorstand des Erfurter IT-Dienstleisters IBYKUS AG

Der Aufsichtsrat des Erfurter IT-Dienstleisters IBYKUS hat Eckehart Klingner mit Wirkung zum 1. September 2018 in den Vorstand berufen. Foto: Andreas Kämpf/IBYKUS AG (PresseBox) ( Erfurt, )
Der Aufsichtsrat der IBYKUS AG hat Eckehart Klingner (56) mit Wirkung zum 1. September 2018 in den Vorstand berufen.

Nach verschiedenen Stationen in der Fertigungsindustrie und einem Systemhaus begann der Diplom-Ingenieur 1999 seine Karriere als Consultant bei IBYKUS. Im Laufe seiner Tätigkeit bei dem Erfurter IT-Dienstleister bekleidete er mehrere Führungspositionen, zuletzt die des Vertriebsleiters für den Public Sector.

„Die Berufung von Eckehart Klingner in den Vorstand der IBYKUS AG ist ein konsequentes Bekenntnis zur bisherigen Unternehmensstrategie“, sagt Dr. Helmut Vorndran, Vorsitzender des Aufsichtsrats. „Wir setzen mit Herrn Klingner bewusst auf eine interne Führungskraft. Er trug in den vergangenen fast 20 Jahren maßgeblich zum Aufbau des Geschäftsfeldes Software für Fördermittelverwaltung bei. Mit dieser Entscheidung verfolgen wir die Strategie der Kontinuität, insbesondere der Personalkontinuität im Unternehmen.“

„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und werde meine ganze Kraft dafür einsetzen, den Erfolg von IBYKUS auszubauen. Neben der Erweiterung unserer Kompetenz in der Verwaltungsmodernisierung auf Bundes- und Landesebene werden wir unser Engagement im kommunalen Bereich verstärken“, erklärt Klingner.

Der neue Vorstand wird die Bereiche Fördermittelverwaltung und Softwareentwicklung verantworten. Seine Vorstandskollegen Helmut C. Henkel und Dr. Lutz Richter wünschen ihm alles erdenklich Gute bei der Erfüllung seiner bevorstehenden Aufgaben.  

Henkel übernimmt zum Ende des Jahres die Geschäftsbereiche von Unternehmensgründer Richter, der sich dann in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und aus dem Vorstand ausscheidet. „Ich danke Dr. Lutz Richter im Namen der gesamten Belegschaft für seinen unermüdlichen Einsatz und die fortwährende Leidenschaft, mit der er das Unternehmen seit der Gründung bis heute führt. Wir wünschen ihm für seine Zukunft viel Gesundheit und Glück und sind sehr froh, in Freundschaft mit ihm verbunden zu bleiben“, teilt Helmut C. Henkel mit.

Im aktuellen Geschäftsjahr wird IBYKUS mit IT-Dienstleistungen für die öffentliche Hand und für Industrieunternehmen voraussichtlich einen erneuten Umsatzrekord in Höhe von rund 28 Millionen Euro erzielen. Das Unternehmen beschäftigt 212 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz in Erfurt und fünf weiteren Standorten in Mitteldeutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.