IBM zeigt mit VJU iTV zur CeBIT: Die Welt spricht in Bildern

VJU iTV nutzt IBM Cloud Video Infrastruktur für globale Broadcasting-Lösung / TV- und Videokanäle lassen sich innerhalb weniger Minuten auf Sendung schalten

Wien, Ehningen, (PresseBox) - In zehn Minuten mit dem eigenen TV-Kanal auf Sendung gehen – das ermöglicht die cloudbasierte Broadcasting-Lösung Streemfire von VJU iTV Development GmbH. VJU nutzt hierfür IBM Technologien wie Bluemix Infrastructure Services und IBM Cloud Video. In der Cloud können Medienunternehmen ihre Videoinhalte bearbeiten, editieren, programmieren und in Echtzeit über verschiedene Kanäle ausstrahlen. Dank Bare Metal Services aus der IBM Cloud kann VJU auch das rechenintensive Playout weltweit in einheitlicher Qualität und Verfügbarkeit anbieten. Die intuitive Benutzeroberfläche von Streemfire erlaubt es auch Nicht-Experten, ein eigenes Programm innerhalb kürzester Zeit zu gestalten. So können Lineare-TV-Kanäle oder Videoinhalte von Unternehmen und Hotelketten einfach, schnell und kostengünstig publiziert werden. Zu sehen und zu erleben auf der CeBIT 2017 am IBM Stand in Halle 2.

„Mit der Einführung Cloud basierter Streaming-Technologien ermöglichen wir es unseren Viedodienste weltweit anzubieten. Unsere Lösung Streemfire verwendet IBM Bluemix Bare Metal Server für das rechenintensive Playout. Hochverfügbare und leistungsfähige Video Dienste lasen sich damit kostengünstig und mit maxialer Skalierbarkeit anbieten“, Josef Anderll CEO, von VJU iTV Development GmbH. „Hinter der intuitiven Benutzeroberfläche von Streemfire wirkt die IBM Cloud Video Infrastruktur. Damit lassen sich Planung und Management automatisieren ohne die bisherigen Risiken und hohen Einstiegskosten.“

Das österreichische Softwareunternehmen VJU iTV Development GmbH entwickelt und vertreibt schlüsselfertige Lösungen für Management und Verteilung von Videoinhalten weltweit. Zentrale Lösung ist die Software Streemfire, die aus der Cloud die komplette Infrastruktur als Channel-as-a-Service (CaaS) für ein globales Broadcasting liefert. Fundament für die VJU-Lösung sind IBM Technologien wie die Bluemix Infrastructure und die IBM Cloud Video Platform. Die Bluemix Infrastructure nutzt VJU für den Einsatz dedizierter Playout-Server. Playout ist die Sendeabwicklung, bei der alle Quellensignale zusammenlaufen. Über die VJU-Plattform lässt sich das rechenintensive Playout nach zeitlicher und sequenzieller Vorgabe in das Sendesignal einbinden, um die Verbreitung der digitalen Videoinhalte in Echtzeit zu steuern.

Über die IBM Cloud garantiert VJU die weltweite Verfügbarkeit von Endpunkten und die Server-Performance für eine unterbrechungsfreie Videoübertragung. Innerhalb von wenigen Minuten können TV-Sender und Medien-Unternehmen neue Kanäle in Betrieb nehmen. Das CaaS-Angebot ermöglicht nicht nur die schnelle Bearbeitung und Ausstrahlung von Videoinhalten, sondern senkt auch die Kosten aufgrund optimierter Lizenzgebühren und hoher Transparenz bei der Verrechnung von Leistungen. Bei steigenden Anforderungen lässt sich der Service jederzeit bedarfsgerecht anpassen ohne in eigene, kostenintensive Hardware investieren zu müssen. Die einfache und intuitive Benutzeroberfläche von Streemfire ermöglicht es jedem, sich rasch die wichtigsten Schritte für die Ausstrahlung von TV- und Videoinhalten anzueignen.

Dank der Cloud ist keine lokale Installation der Playout-Server mehr notwendig, wodurch sich völlig neue Märkte erschließen lassen. VJU agiert international und konnte auf Basis der kompletten Digitalisierung auch Kunden in Afrika oder Südamerika gewinnen, obwohl dort kaum klassische Vertriebswege existieren. Die cloudbasierte VJU-Plattform nutzen zum Beispiel Broadcasting-Unternehmen wie Dubai Fashion TV oder auch Tele10 Ruanda. Dubai Fashion TV ist ein internationaler Modesender, der mit Steemfire und der IBM Cloud Video Platform monatlich mehr als 540 Stunden TV- und Videoinhalten ausstrahlt. Tele10 Ruanda begann vor 20 Jahren als Pay-TV-Sender und ist heute führender Anbieter von Medienservices in Afrika. Unter anderem ist Tele10 Ruanda der exklusive Distributor für die Pay-TV-Anbieter DStv und CANALSAT in Ruanda und Burundi. Die Märkte in Israel und Brasilien hat sich VJU durch die globale Vertriebspartnerschaft mit dem Medienunternehmen TECSYS erschlossen.

Einen ersten Eindruck, wie das funktioniert, gibt dieses Video – mehr dazu live auf der CeBIT auf dem IBM Stand Nr. 71 in Halle 2, Stand A10.

Über VJU iTV Development GmbH:
Mehr Informationen finden Sie unter http://www.vju.tv/

Über IBM:
Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ibm.com/de
Und im IBM THINK Blog DACH

Über IBM Cloud Computing:
Mehr Informationen finden Sie unter http://ibm.com/cloud-computing/de/de
Folgen Sie IBM auf Twitter unter https://twitter.com/IBMCloudde
oder dem Blog
http://www.thoughtsoncloud.com.
Diskutieren Sie mit IBM unter #ibmcloud.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.