IBM durchbricht 1-Million-Transaktionen/s-Schallmauer mit IBM System x beim TPC-C Benchmark NeueTPC-C Ergebnisse für IBM System x3950M2 mit Intel X7460 erreicht

IBM System x3950M2 verbindet eines der höchsten TPC-C Ergebnisse mit günstigem Preis pro tpmC

(PresseBox) ( Stuttgart, )
IBM hat bekannt gegeben, dass mit den neuen TPC-C Ergebnissen die 1-Millionen-Marke (1 Million Transaktionen/s) durch das IBM System x3950M2 übertroffen wurde. Dabei wurde ein TPC-C Durchsatz von 1.200.632 Transaktionen pro Sekunde und ein Dollar/tpmC-Wert von 1,99 US-Dollar erreicht. Das getestete 8-Socket-basierte IBM System x3950M2 mit Intel Xeon X7460-Prozessoren hat mit dem TPC-C Benchmark damit eine neue Leistungsmarke für x86-basierte Systeme gesetzt. Damit hat zum ersten Mal ein x86-basiertes Single-System dieses Ergebnis erzielt. Das 48-Wege-System basiert auf der X-Architektur, einer IBM Entwicklung für Intel Prozessor-basierte Server. Die neuen TPC-C Ergebnisse ermöglichen es Kunden mehr Rechenleistung auf einem einzigen System durchzuführen, den Footprint zu reduzieren und Kosten zu senken.

"IBM möchte mit der aktuellen Generation der X-Architektur, X4, die Gesamtsystemleistung steigern", erklärt Michael Keller, System x Platform Leader IBM Germany. "Zukünftig könnte der Fokus dann auf einer Erhöhung der Speicherkapazität liegen, um x86-Systeme noch stärker auf die Virtualisierung auszurichten. Außerdem können so komplexere Anwendungen besser gehostet werden. Die aktuellen TPC-C Benchmarkergebnisse bilden dabei den Auftakt dieser Entwicklung."

Seit 1997 hat IBM dabei vier Generationen von X-Architektur-Chipsets entwickelt und auf den Markt gebracht und ist damit einer der wenigen Hersteller, der sein eigenes Chipset in Intel-basierte Server integriert.

Zusätzlich hat IBM in den vergangenen zehn Jahren eine halbe Milliarde US-Dollar in die Weiterentwicklung der X-Architektur investiert.

Weitere Informationen unter www.tpc.org/... www.tpc.org/... oder www.ibm.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.