Infos zum Qualifizierungschancengesetz: Kostenloses Webinar am 26. Juni um 18.30 Uhr

Neue Fördermöglichkeiten für berufsbegleitende Weiterbildungen kennenlernen

(PresseBox) ( Buxtehude, )
Weiterbildung ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg von morgen. Das Qualifizierungschancengesetz, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist, bietet neue Chancen für die berufsbegleitende Weiterbildung. Denn die staatliche Förderung in Form von Kostenzuschüssen wurde ausgeweitet.

Gleichzeitig wirft das neue Gesetz viele Fragen auf: Wie funktioniert die Förderung genau und für wen ist sie wie hoch? Führt Qualifizierung zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit? Wie kann man Arbeitskräften neue Perspektiven eröffnen und selbst davon profitieren?

Fragen wie diese beantwortet das kostenlose Webinar „Das Qualifizierungschancengesetz – das Wichtigste in Kürze“ am 26. Juni 2019 um 18.30 Uhr. In 45 Minuten präsentiert Silke Schalinsky vom Institut für Berufliche Bildung (IBB AG) die wichtigsten Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – sichern Sie sich gleich einen Platz unter https://www.edudip-next.com/de/webinar/das-qualifizierungschancengesetz-das-wichtigste-in-kurze/26244

Eine Anmeldung ist bis 24.6. möglich.

Weitere Informationen zum Qualifizierungschancengesetz gibt es auch unter www.ibb.com/qualifizierungschancengesetz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.