Auszeichnung als „Top Anbieter“: IBB landet bei TESTBILD weit vorne

Kunden attestieren hohe Qualität und Zufriedenheit

TESTBILD Siegel IBB (PresseBox) ( Buxtehude, )
Die Kunden haben es erneut bestätigt: Das Institut für Berufliche Bildung (IBB) gehört zu den besten Weiterbildungsanbietern Deutschlands. Beim Test von 550 Weiterbildungsanbietern landete das IBB auf den vorderen Rängen und erhielt von TESTBILD die Auszeichnung „Top Anbieter für berufliche Bildung“. Die Weiterempfehlungsrate wurde als „exzellent“ eingestuft und erreichte im Fachbereich Gesundheit und Soziales sogar den ersten Platz.

Bei der in Kooperation mit dem Statistik-Unternehmen Statista durchgeführten Untersuchung wurden insgesamt 3800 Nutzer verschiedener Fortbildungsangebote zur Bewertung ihres Anbieters aufgefordert. Das Gesamtergebnis basiert vor allem auf dem Kriterium „Ausbildungsqualität“ mit Merkmalen wie Lerneffekt, Lernmaterial und Betreuung. Zu den weiteren Faktoren zählen unter anderem Service und Zufriedenheit mit der daraus resultierenden Weiterempfehlungsbereitschaft.

„Höchste Qualität für zufriedene Kunden: Das Testergebnis zeigt, dass wir die richtigen Schwerpunkte setzen und konsequent verfolgen“, freut sich Bärbel Peters, Vorstandsvorsitzende des IBB. „Unsere Teilnehmer stehen für uns im Mittelpunkt, und das zahlt sich aus: Auch bei anderen Tests und bei internen Befragungen wird die Arbeit unserer Mitarbeiter immer wieder mit Bestnoten belohnt.“

Die detaillierten Testergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe (4/2018) der TESTBILD, „Deutschlands härtestem Test-Magazin“, veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.