Sushi-Kette setzt auf Digital Signage Lösung

Digital-Signage-Netzwerk auf Basis des IAdea-Media-Players XMP-7300

Digital-Signage-Netzwerk der Sushi-Kette Wasabi (PresseBox) ( Schwentinental, )
Die japanische Sushi- und Bento-Restaurantkette Wasabi hat ihre Speisekarten an sieben ihrer Londoner Standorte digitalisiert. Die digitalen Menüboards werden nun zentral gesteuert auf Basis von IAdea-XMP-7300-Media-Playern und der cloudbasierten Digital-Signage-Plattform Signagelive. Der Effekt: Neben einer optimierten Customer-Experience und Just-in-Time-Aktualisierungen, vor allem eine deutliche Reduzierung der Total-Cost-of-Ownership durch zentralisierte Bereitstellung der Inhalte über alle Filialen hinweg und einer erheblichen Minimierung der Wartungskosten.

Die japanische Sushi- und Bento-Restaurantkette Wasabi beauftragte die Pioneer Group, um eine moderne Digital-Signage-Lösung in fünf der Wasabi-Concession-Stores in Zusammenarbeit mit Marks & Spencer und zwei eigenständigen Wasabi-Stores zu installieren. Die Intention von Wasabi war, die gedruckten Lightbox-Menü-Anzeigen überall in den Stores zu ersetzen, um dadurch den Zeitaufwand für die Aktualisierung der Menüboards und der Wartung, die mit den alten Lightbox-Anzeigesysteme einhergehen, vor Ort zu reduzieren beziehungsweise komplett zu eliminieren.

Jerry Chen, IT-Support-Analyst von Wasabi: „Dieses Projekt hat uns geholfen, unsere Erfahrungen aus dem Ladengeschäft zu standardisieren, indem wir aktuelle Informationen über unsere Menüboards bereitstellen und den Zeitaufwand für deren Wartung reduzieren.“

Dazu setzte die Pioneer Group auf LG-Displays zur Anzeige der Menüs, auf Signagelive zum Erstellen und zur Remote-Steuerung der Inhalte sowie auf die robusten IAdea-XMP-7300-Media-Player, welche die Basis für das Digital-Signage-Netzwerk bilden.

Die Pioneer Group spezifizierte die 86-Zoll-Displays von LG (86BH5C Ultra Stretch) an den meisten Standorten, die paarweise im Querformat oder Rücken an Rücken mit einem einzigen Portrait-Display im neuen Geschäft im West One Shopping Center in London installiert wurden. West One’s Counter verfügt zudem über eine 47-Zoll-LV 47LV35A-Videowand mit sechs Bildschirmen, während das Pantheon Oxford Street Marks & Spencer Store über ein kleineres Display mit 43 Zoll (LG 43SM5KD) verfügt.

„Dies ist das erste Mal, dass wir mit dem 86-Zoll-Display gearbeitet haben- Das Seitenverhältnis dieser LG-Displays ist perfekt für Menü-Boards, die 4K-Inhalte bereitstellen und gleichzeitig Platz sparen“, erläutert Mark Childerhouse, Verkaufsdirektor von der Pioneer Group. „Wir haben mit jedem Standort auf individueller Basis zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Displays rund um das Innendesign installiert wurden, damit die Installation sauber und nahtlos aussieht.“

Die cloudbasierte Digital-Signage-Softwareplattform Signagelive wird im gesamten System verwendet, um die Inhaltssteuerung zu standardisieren und Remote-Updates zu ermöglichen. Das Marketing-Team von Wasabi arbeitet direkt mit der Pioneer Group zusammen, um dynamische Inhalte für die Displays zu verwalten, zu warten und zu erstellen. Das System wird über XMP-7300-Media-Player mit der Anytiles-Lösung von IAdea synchronisiert, die mit jeglichen Display-Größen und -Anordnungen zurechtkommt sowie 4K-Inhalte unterstützt.

„Signagelive ist eine einfach zu wartende, kostengünstige und zeitsparende Digital-Signage-Lösung aus der Cloud. Das Endergebnis für Wasabi ist ein Projekt, das zeigt, wie sorgfältig man die Customer-Experience berücksichtigen und dabei Hardware, Software und Ambiente in Einklang bringen kann. Pioneer arbeitet seit einigen Jahren mit Signagelive zusammen und das zeigt sich in allen Client-Integrationen“, so Aferdita Qesku, Vertriebsleiterin von Signagelive.

Der XMP-7300ein 4K-Media-Player von IAdea, ist der perfekte Player für das Hotel- und Gastgewerbe: Von der digitalen Beschilderung auf allen Ebenen, für die Anzeige von weiteren Information, Services, Speisekarten, Veranstaltungen, Schwerpunktbereichen oder zur Steuerung der Videowände und schlussendlich natürlich die Basis eines stabilen Digital Signage Netzwerks. Denn die IAdea-Media-Player sind robuste Appliances, sowohl physikalisch als auch hardwaretechnisch. So sind beispielsweise die normalerweise verschleißempfindlichen Flash-Speicher für den 24/7-Betrieb optimiert. Auch das verwendete Android-Betriebssystem ist gegen Ausfälle und Kompromittierung durch zusätzliche integrierte Sicherheitslösungen gefeit. Da die Media-Player von IAdea bei vielen Digital-Signage-Software-Lösungen, wie auch bei Signagelive vorinstalliert sind, ist die Inbetriebnahme mit wenigen Klicks erledigt.

„Der XMP-7300 ist für den ganzjährigen durchgehenden Betrieb konzipiert und beinhaltet zudem einen Selbstheilungsmechanismus, um ohne Eingreifen seitens des Personals aktiv zu bleiben. Dadurch kann sich das Wasabi-Personal in den einzelnen Stores ganz und gar auf ihre Gäste konzentrieren und müssen sich nicht um die Technik sorgen. Dies geschieht zentralisiert und remote über unsere Partnerlösung Signagelive“, so Björn Christiansen, Geschäftsführer von IAdea Deutschland.

Brendan McKeown, IT-Direktor von Wasabi ist demnach auch entsprechen begeistert von der Komplettlösung: „Die von der Pioneer Group zur Verfügung gestellte Lösung ist ausgezeichnet, ebenso wie ihre Liebe zum Detail. Das schnittige Design der Produkte von LG passt zur Inneneinrichtung unserer Geschäfte und bringt den Raum wirklich zum Leben. Tolle Technik und ein toller Partner – die beide Hand in Hand gehen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.