i-SOLUTIONS Health auf Wachstumskurs - IT-Spezialist steigert Umsatz und Unternehmensergebnis

(PresseBox) ( Mannheim, )
  • Die i-SOLUTIONS Health GmbH, führender Hersteller von Informationssystemen für das Gesundheitswesen, hat das Geschäftsjahr 2019/2020 am 31. März 2020 erfolgreich abgeschlossen.
  • Der IT-Experte schafft es, trotz Corona-bedingten Herausforderungen und starkem Wettbewerbsdruck, sein positives Vorjahresniveau zu halten.
  • Der Gesamtumsatz von i-SOLUTIONS Health und seinen Töchtern, u.a. der DATAPEC GmbH mit rund 1 Mio. Euro, wuchs auf 29,1 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) stieg erneut an, auf rund 4,9 Mio. Euro inkl. DATAPEC.
i-SOLUTIONS Health startete am 01. April 2020 erneut mit einem positiven Jahresergebnis ins neue Geschäftsjahr 2020/2021. Zu einem der Höhepunkte des vergangenen Geschäftsjahres zählt das erfolgreich umgesetzte Digitalisierungsprojekt bei einem der größten medizinischen Leistungserbringern, der Med 360°. Mit der Neuentwicklung und Einführung des RadCentre Patientenportals für radiologische Eirichtungen setzt der Softwareexperte weiterhin auf die Vernetzung von Gesundheitsakteuren und den Ausbau von webbasierten Portallösungen. Neben dem RadCentre Patientenportal für die Radiologie und dem LabCentre Ärzteportal für Labore ist ebenfalls eine Portallösung für den klinischen Bereich geplant. Die neuen webbasierten Lösungen von i-SOLUTIONS Health, entsprechen auch den steigenden Anforderungen nach mehr Mobilität. „Neben den intersektoral eingesetzten Portallösungen, spielen künftig auch alle Anwendungen, welche die Binnenprozesse in Krankenhäusern oder bei ambulanten Versorgern unterstützen, eine noch stärkere Rolle“, erläutert Dr. Wolrad Rube, Vorsitzender Geschäftsführer der i-SOLUTIONS Health. Der IT-Experte entwickelt diese Lösungen, unter Verwendung Künstlicher Intelligenz, partnerschaftlich in engem Dialog mit seinen Kunden, wie beispielsweise die Strukturierte Befundung.

Neben der neuen Bedienoberfläche des ClinicCentre Cockpits und der KBV-zertifizierten Ambulanten Medikation überzeugt außerdem die neue Strukturierte Befundung im RIS RadCentre. Radiologen nutzen vorformulierte und qualitätsgesicherte IHE-kompatible Befundvorlagen nach IHE Management of Radiology Report Templates (MRRT), die von Fachgesellschaften, wie z.B. DRG oder RSNA bereitgestellt werden. Die KI-gestützte Strukturierte Befundung ergänzt das Produktportfolio. So werden der Workflow der Befunderstellung verbessert, eine hohe Befundqualität sichergestellt und gleichzeitig die Zuweiserbindung gestärkt.

„Die Erwartungen an das bereits laufende Geschäftsjahr sind trotz Corona-bedingten Herausforderungen sehr positiv. Die i-SOLUTIONS Health ist weiterhin gesund aufgestellt und begleitet seine Kunden, als starker Partner, bei der durchgängigen Digitalisierung des Gesundheitswesens. Die Corona-Pandemie bewirkt einen unglaublichen Veränderungsschub und treibt die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern mit großen Schritten voran. Viele Anwendungen, über die der Markt und die Anwender seit Jahren sprechen, werden in Zeiten der Pandemie nun endlich umgesetzt. i-SOLUTIONS Health hilft seinen Anwendern bei dieser Umsetzung“, so Rube.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.