Hybrid Software arbeitet in weltweitem Oem-Geschäft mit Think Laboratory zusammen

(PresseBox) ( Freiburg, )
HYBRID Software hat ein OEM-Geschäft mit THINK LABORATORY abgeschlossen, auf dessen Basis der japanische Hersteller seinen Kunden die gesamte Bandbreite der nativen PDF-Workflow-Produkte von HYBRID anbieten kann, einschließlich CLOUDFLOW und PACKZ. 
THINK LABORATORY zählt weltweit zu den wichtigsten Anbietern von Ausrüstung für den Tiefdruck, während die PDF-Technologie von HYBRID in der Etiketten- und Verpackungsindustrie eine Vorreiterrolle innehat. Heute sind nahezu 400 PACKZ-Arbeitsplätze und 100 CLOUDFLOW-Systeme von HYBRID Software bei Kunden auf der ganzen Welt im Einsatz.

„Tatsuo Shigeta, der Vorsitzende von THINK LABORATORY, und ich kennen uns bereits seit über zwanzig Jahren. Die nun abgeschlossene Vereinbarung ist für uns die logische Folge aus dem großen Respekt, den wir uns gegenseitig entgegenbringen, und den Technologien, für die unsere Unternehmen stehen“, erläutert Guido Van der Schueren, Vorsitzender von HYBRID Software. „Die herausragende Rolle von THINK LABORATORY in der Gravurindustrie eröffnet uns neue Verkaufswege zu einem wichtigen Markt und wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Herrn Shigeta und seinem Team.“

CLOUDFLOW von HYBRID ist eine webbasierte Workflow-Lösung, die exakt auf die Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten ist, die verschiedene Standorte über eine extrem effiziente Schnittstelle miteinander verknüpfen. CLOUDFLOW kann sowohl unter Windows als auch unter Mac OSX betrieben werden, interagiert mit externen Systemen wie MIS/ERP und benutzerdefinierten Websites und kann Dateien über HTTP in Workflows übertragen.

PACKZ, der professionelle PDF-Editor von HYBRID Software für die Verpackungs- und Etikettenindustrie, lässt sich vollständig in die CLOUDFLOW-Umgebung integrieren. HYBRID Software baut sein Produktportfolio beständig weiter aus. Im Jahr 2015 lancierte das Unternehmen das CLOUDFLOW RIP, welches native PDF 1.6-Dateien unterstützt. Schon bald sollen weitere neue Produkte angekündigt werden.

„Wir haben großes Vertrauen in HYBRID Software und seine Technologien“, versichert Tatsuo Shigeta, Vorsitzender von THINK LABORATORY. „PDF-Workflows gewinnen auf dem Etiketten- und Verpackungsmarkt zunehmend an Bedeutung.
Wir wollten unser Produktportfolio erweitern, um eine breite Palette an Lösungen von der anfänglichen Verarbeitung der PDF-Dateien bis hin zur Bebilderung des Druckzylinders anbieten zu können. Die neue OEM-Vereinbarung bringt für uns und unsere Kunden zahlreiche Vorteile mit sich und wir rechnen mit einem großen Interesse an den CLOUDFLOW- und PACKZ-Produkten.“

ÜBER THINK LABORATORY

THINK LABORATORY ist ein führender Hersteller von Ausrüstung für die Gravurzylinderherstellung. Das japanische Unternehmen wurde 1966 gegründet und betreibt nun an über 100 Kundenstandorten auf der ganzen Welt vollautomatische Systeme.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.