PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 905140 (HUBER+SUHNER AG)
  • HUBER+SUHNER AG
  • Degersheimerstrasse 14
  • 9100 Herisau
  • http://www.hubersuhner.com/de/Home
  • Ansprechpartner
  • Sinem Gizli
  • +41 44 952 2236

Weltweit grösstes Elektro-Fahrzeug mit RADOX®-Kabeln

(PresseBox) (Pfäffikon/Herisau , ) Im vergangenen Jahr wurde in Lommis, Schweiz, das weltweit grösste Elektro-Fahrzeug gebaut. Der Muldenkipper Komatsu 605HD mit RADOX®-Kabeln von HUBER+SUHNER transportiert bei einem Gesamtgewicht von 110 Tonnen bis zu 65 Tonnen Rohmaterial und produziert mehr Strom, als er selbst benötigt.

Die Lithium Storage GmbH, welche die Batterien und den elektrischen Antrieb für den Kipper liefert hat zusammen mit der Kuhn Schweiz AG (vertritt Komatsu in Europa), dem Schweizer Bundesamt für Energie, diversen Fachhochschulen und der Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) das Fahrzeug bis Ende 2017 von Dieselantrieb auf Elektroantrieb umgerüstet.

Gewonnene Energie wird gespeichert
Das ursprüngliche Dieselfahrzeug, soll nun in seiner zweiten Lebenshälfte als Elektrofahrzeug jährlich 130 Tonnen CO2 bzw. 50‘000 Liter Diesel-Verbrauch sparen. Beim Umbau wurde der Dieselmotor durch einen 590 kW (800 PS) starken Synchron-Elektromotor ersetzt, welcher ein Drehmoment bis 9500 Nm liefern kann.

Der Einsatzort des Muldenkippers wird in einem Steinbruch oberhalb von Biel, Schweiz, eingesetzt. Mit 20 Talfahrten pro Tag und unter Zuladung wird durch das Fahrzeug mehr Strom erzeugt als es für die Bergfahrten benötigt. Die gewonnene Energie wird während des Tages in einer 700-kWh-Batterie gespeichert und später ins Stromnetz eingespeist. Der tägliche Energieüberschuss wird pro Fahrzeug auf ca. 200 kWh geschätzt.

Störungsfreier Betrieb für zehn Jahre

Dieses Plus-Energie-Fahrzeug ist mit hochwertigen elektrischen Leitungen von HUBER+SUHNER ausgestattet. Um die Projektanforderungen zu erfüllen, wurde dem Kunden eine spezifische und auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Lösung mit RADOX®-Kabel vom Typ 125 geboten. Insbesondere die Verbindungsleitungen zwischen dem Antrieb, dem Lithium-Ionen-Speicher und der Rekuperation werden aufgrund der hohen Leistungen stark belastet. Die hohe Temperatur- und Alterungsbeständigkeit von RADOX®-Kabeln gewährleisten einen störungsfreien Betrieb von mindestens zehn Jahren.

Innovative Entwicklungen wie diese sollen für den Technologiestandort Schweiz mögliche Wege in eine sichere und saubere Energiezukunft aufzeigen.

Im Rahmen der „eMove360° Europe 2017“, einer internationalen Fachmesse für die Mobilität 4.0 , wurde dieses Projekt im Oktober letzten Jahres mit dem Award für ‚Electric Vehicle‘ ausgezeichnet.