Im Laufschritt unter zehn Stunden auf den höchsten Berg Afrikas

Projekt „Skyrunning Kilimanjaro“ bietet Plattform für Sponsoren

Logo Huber Verlag für Neue Medien (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Bergsteigen ist für Liebhaber eine Passion aber auch immer wieder eine Herausforderung, bei der sie ihre Grenzen ausloten. Für den Extremsportler Axel Hansert-Berger beginnt am 9. Januar 2007 mit dem Projekt „Skyrunning Kilimanjaro“ eine neue Herausforderung. Im Alleingang will er den höchsten Berg Afrikas in einer Zeit unter zehn Stunden erklimmen. Der Huber Verlag für Neue Medien unterstützt und begleitet dieses Projekt. Sponsoren können das Projekt medienwirksam nutzen.

Skyrunning ist eine der jüngsten und zugleich auch eine der extremsten Disziplinen des alpinen Bergsports. Der Begriff bezeichnet eine Mischform aus Bergsteigen und Berglaufen. Beim Skyrunning geht es nicht nur um das Erreichen eines Gipfels, sondern zusätzlich auch um die dafür benötigte Zeit. Voraussetzungen für das Skyrunning sind eine extreme Ausdauerfähigkeit und eine optimale Akklimatisation an die Höhe.

Das Kilimanjaro Massiv im Norden Tansanias ist mit 5.895 Metern das höchste Bergmassiv Afrikas und besitzt mit dem Kibo den höchsten Berg des Kontinents. Der Gipfel des Kibo ist das Ziel des Projekts „Skyrunning Kilimanjaro“. Der Extremsportler Axel Hansert-Berger plant Anfang Januar gemeinsam mit einem dreiköpfigen weiblichen Begleitteam einen Soloberglauf auf den Gipfel des Kilimanjaro. Das Ziel ist, die höchste Erhebung Afrikas im Alleingang in unter zehn Stunden ohne Versorgungskette vom Basislager zu bewältigen. Mit nur leichter Bergausrüstung beginnt der Trip auf einer Ausgangshöhe von 2000 Metern. Im schnellstmöglichen Laufstil müssen rund 22 Streckenkilometer und fast 4000 Höhenmeter überwunden werden. Für eine klassische Besteigung des Kibo im alpinen Stil werden normalerweise zwecks der Anpassung an das Höhenklima fünf bis sieben Tage eingeplant.

Für Unternehmen, die gerne mit ungewöhnlichen Marketing- und PR-Aktionen aus dem Rahmen fallen, bietet „Skyrunning Kilimanjaro“ eine Plattform. Der Huber Verlag für Neue Medien begleitet das Projekt mit Medien- und Pressearbeit, sowie aktivem Marketing vor, während und nach Projektabschluss. Durch aktuelle Berichte und Live-Bilder von vor Ort bekommen die Sponsoren die nötige Aufmerksamkeit bei über 170.000 Leserfirmen und über 4.500 registrierten Journalisten. Beate Heider, Geschäftsführerin des Huber Verlag für Neue Medien stellt sich als journalistische Begleitung der Herausforderung: „Sport ist ein wesentlicher Aspekt meines Lebens. Der Trip auf den Kilimanjaro reizt mich besonders: ich kann Freizeit und Beruf verbinden und während ich mein Hobby ausübe ein außergewöhnliches Projekt journalistisch begleiten.“

Axel Hansert-Berger, wohnhaft in Muggensturm bei Karlsruhe, ist Extremsportler und etablierter Top-Personal-Trainer. Seine Liebe zum Leistungssport begann Mitte der 80er Jahre. Anfang der 90er bestritt er seinen ersten Ironman. Weitere Highlights waren beispielsweise ein 36-Stunden-Ultra-Mehrkampf mit den Disziplinen Running, Biking, Rafting, Climbing und Hillrunning, ein Speed-Skater-Rennen in der Schweiz oder ein 230 kilometerlangen Wüstenlauf durch die Sahara.

Weitere Informationen zum Projekt „Skyrunning Kilimanjaro“ unter: http://www.hansert-berger.de/... oder http://www.aktiv-verzeichnis.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.