Jury belohnt die stetige Innovationskraft der hsp aus Hamburg

Ausgezeichnet: Führender Bilanz-Software-Entwickler trägt nun das TOP 100-Siegel

In einer Branche voller Start-ups nimmt die hsp Handels-Software-Partner GmbH eine doch außergewöhnliche Position ein. Schon 1991 fanden sich drei ambitionierte Menschen zusammen, um in Deutschland ein Software-Unternehmen zu gründen. Seit den Gründungsjahren hat sich enorm viel getan, nicht nur innerhalb des Unternehmens, sondern in der ganzen Welt.

Zwei der Gründer sind heute zu Gast bei Paul Liese, der vor 30 Jahren noch die Schulbank drückte: Wolfgang Schönwaldt und Erich Rohland.
(PresseBox) ( Hamburg, )
Die hsp Handels-Software-Partner GmbH erhält in diesem Jahr die wichtigste Auszeichnung für Innovationskraft im Mittelstand: das TOP 100-Siegel. Die Jury mit Mentor Ranga Yogeshwar honorierte den herausragenden Stellenwert, den Innovation bei der hsp seit der Gründung 1991 einnimmt; sowohl bei der stetigen Weiterentwicklung der Taxonomie-Lösung Opti.Tax, als auch in den Strukturen des Unternehmens und bei seiner Rolle als verlässlicher Branchenpartner.  Seit Jahren setzt hsp Maßstäbe bei der Vereinfachung des digitalen Jahresabschlusses und deckt alle relevanten Themen des elektronischen Rechnungswesens ab. Grundlage der Auszeichnung war eine unabhängige, auf einer wissenschaftlichen Systematik basierende Prüfung im Auftrag von compamedia.

„Das Siegel würdigt unseren konsequenten Einsatz, auch komplexe Sachverhalte und Themen mit Technologie zu lösen und dabei immer neue Wege zu gehen. Wir wollen mit all unserem Handeln, ob Software, Service oder Marketing, die Prozesse reibungslos gestalten – sowohl beim Kunden als auch bei uns selbst“, sagt hsp-Geschäftsführer Paul Liese. „Software zum Beispiel entsteht häufig aus einem Bedarf heraus. Wir haben den Mut, auch Lösungen zu entwickeln, für die der Markt noch keinen Bedarf sieht, und die dann doch zum Thema werden – so wie die jüngste Idee, Taxonomie nicht nur für Finanzreporting, sondern auch für das Dokumentieren von Compliance-Themen im Unternehmen zu nutzen.“

Hohe Innovationskraft zieht sich durch die ganze Firmengeschichte, ist tief in den Strukturen der hsp verwurzelt, auch wenn sich der Schwerpunkt mehrfach verlagerte. In den frühen Jahren war die hsp Handels-Software-Partner GmbH auf ERP-Software spezialisiert, heute ist sie führender Bilanz-Software-Entwickler Deutschlands. Gerade vollzieht das Unternehmen einen weiteren Entwicklungsschritt: vom reinen Produktanbieter zum Branchenpartner für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Co.

Noch heute erinnert die Atmosphäre in den Büros in Hamburg-Bahrenfeld an ein Start-up. Der ambitionierte Geist der Gründer, die 1991 das Hamburger Software-Unternehmen gründeten, wirkt weiter fort. Zwei von ihnen sind noch aktive, wichtige Säulen bei der hsp: Wolfgang Schönwaldt und Erich Rohland sind „stolz, dass aus der kleinen Firma, die im Wohnzimmer entstanden ist, mittlerweile eine erfolgreiche Softwareschmiede mit preisgekrönter Innovationskraft geworden ist.“

Der einstige IT-Spezialist hsp hat sich mittlerweile zum zentralen Ansprechpartner, Branchenmotor und Meinungsführer entwickelt und dabei seine Innovationsfähigkeit bewahrt. Das sah auch die Jury um Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien so: Seit 28 Jahren vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. In diesem Jahr hatten sich 389 Unternehmen beworben.

Um das Siegel zu erhalten, mussten die einreichenden Unternehmen sich in über 100 Prüfkriterien aus fünf Kategorien beweisen: hsp überzeugte bei dem streng wissenschaftlichen Auswahlverfahren mit seiner hohen Innovationsfähigkeit, die sich wie ein roter Faden durch das Handeln des Unternehmens zieht. Das betrifft sowohl die Unternehmensstruktur, in der das derzeit aktuelle Thema Homeoffice bereits seit Jahren alltägliche Selbstverständlichkeit ist, als auch die Rolle als kompetenter Branchenpartner und die stetige Weiterentwicklung der Taxonomie-Lösung Opti.Tax.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.