Speichermedien sicher und wirtschaftlich vernichten – mit dem Festplattenvernichter HSM Powerline HDS 230

Powerline_HDS230_C2.jpg (PresseBox) ( Frickingen, )
Im Laufe der vergangenen Jahre nahm die Vernichtung von digitalen Daten einen immer höheren Stellenwert ein, denn unzählige vertrauliche Daten sind auf unseren Computern und anderen elektronischen Datenträgern gespeichert. Viele dieser Datenträger werden am Ende ihres Lebens aber noch immer leichtsinnig entsorgt: auf dem Flohmarkt angeboten, bei ebay verkauft, mit gängigen Löschroutinen scheinbar bereinigt. Dann ist dem Datenmissbrauch Tür und Tor geöffnet: Spielend einfach können vertrauliche Daten, Passwörter, Kontodaten wiederhergestellt werden.

HSM bietet mit dem mechanischen Festplattenvernichter HSM Powerline HDS 230 die Lösung für dieses Problem an. Digitale Datenträger werden mit Hilfe eines robusten Vollstahl-Schneidwerks in kleinste Partikel zershreddert, so dass eine Wiederherstellung unmöglich ist - sicher, datenschutzkonform und wirtschaftlich. Vernichtet werden können Festplatten und Magnetbänder bis zu 3,5 Zoll, CDs/DVDs, Disketten sowie USB-Sticks. Die unempfindlichen und leistungsstarken Energieeffizienzmotoren nach IEC 60034-30 sind speziell auf Dauerbetrieb und hohe Durchsatzleistungen, von bis zu 360 Festplatten pro Stunde, ausgelegt. Die praktischen Funktionen wie z. B. Dauerbetrieb, automatischer Stopp und Rücklauf bei Blockaden lassen sich über ein multifunktionales Bedien- und Anzeigenelement steuern. Der Materialaustrag findet mittels Förderband statt und eignet sich für alle gängigen Containermaße. Die Inhalte auf den geshredderten Partikeln sind nicht mehr rekonstruierbar. Bei normalem und hohem Schutzbedarf ist eine Partikelgröße von 1000 mm² (einstufige Zerkleinerung) ausreichend, bei sehr hohem Schutzbedarf empfiehlt sich die Größe von 300 mm² (zweistufige Zerkleinerung), beide Varianten bietet HSM mit der garantierten Qualität "Made in Germany" an.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt bringt der Festplattenshredder von HSM mit sich, die zershredderten Festplatten können wieder dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Wiederverwertbarkeit und Wiederverkauf des vernichteten Materials bieten weiteren Mehrwert. Für den Wertstoff erhält man bis zu 800 Euro pro Tonne (Stand 2011, kann je nach Land variieren). Der HSM HDS 230 sorgt so nicht nur professionell für Datenschutz, die Festplatten werden sogar gewinnbringend vernichtet und im Sinne des Prinzips der Nachhaltigkeit der Wertstoff wiederverwertet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.