PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 98300 (HBM Test and Measurement)
  • HBM Test and Measurement
  • Im Tiefen See 45
  • 64293 Darmstadt
  • http://www.hbm.com
  • Ansprechpartner
  • IT-Manager

Smart torque® by HBM – Digitaler Drehmomentaufnehmer T12 jetzt auch für Messbereiche von 5 k•Nm und 10 k•Nm

(PresseBox) (Darmstadt, ) Mehr Effizienz und Sicherheit bei Drehmomentmessungen in Leistungsprüfständen - hier setzt der digitale Drehmomentaufnehmer T12 von Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH neue Maßstäbe. T12, das erste Mitglied der smart torque®-Familie, steht für hohe Präzision, hohe Dynamik und hohe Auflösung. Und dies in Verbindung mit einfacher Integration in die Automatisierungs-Systeme und maximaler Sicherheit durch zahlreiche Überwachungs- und Diagnosefunktionen.

T12 misst hochgenau Drehmoment, Drehzahl, Drehwinkel, Leistung und Temperatur. Er ist bereits für Nenndrehmomente von 500 N·m, 1 kN·m, 2 kN·m und 3 kN·m erhältlich. Ab sofort erweitert das neue Mitglied der smart torque®-Familie die Nennmessbereiche auf 5 kN·m und 10 kN·m. Messbereichsabhängig ist der T12 bis zu einer Nenndrehzahl von 16.000 min-1 einsetzbar.

Mit T12 ist das Messergebnis schnell verfügbar. T12 kann über moderne Feldbussysteme (CANopen, Profibus DPV1) an SPS-Automatisierungssysteme angebunden werden. Durch den Frequenzausgang (10 kHz ± 5 kHz, 60 kHz ± 30 kHz) sowie den Analogausgang (±10 V) ist T12 auch mit herkömmlichen Technologien kompatibel. Für die Drehzahl - / Drehwinkelerfassung sind zusätzlich komplementäre Signale RS-422 vorhanden.

In der Anwendung werden die Vorteile des T12 deutlich. Die kompakte Bauform spart Platz und damit Kosten im Prüfstandsaufbau. Das geringere Rotorgewicht reduziert die Lagerbelastungen, die geringeren Massenträgheitsmomente führen zu kleineren dynamischen Momenten bei Beschleunigungs- und Bremsvorgängen.

Überwachungsfunktionen, z. B. Temperatur- und mechanische Grenzwertüberwachung, weisen rechtzeitig auf kritische Betriebszustände hin. Sie verringern dadurch Ausfallzeiten und vermeiden Zerstörungen. Die Selbstdiagnose erleichtert außerdem die Handhabung und weist auf Bedienfehler und Einstellungen außerhalb der Spezifikationen hin.

Mehr Informationen sowie die Broschüre "Die neue Dimension des Drehmomentmessens" unter http://www.hbm.com/drehmoment